Flammen Liebe - Alexandra Ivy

Hey meine Lieben,
heute habe ich wieder eine Rezension für euch. Vielen vielen Dank an den Verlag, der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat.




Titel: Flammen Liebe
Autorin: Alexandra Ivy 
Verlag: Heyne Verlag
Preis: (D) 9,99€ 
ISBN: 978-3-453-31946-2
Kaufen? hier

Inhalt 
Als Halbblut hatte der attraktive Drachenkrieger Torque noch nie ein großes Mitspracherecht, was seine Zukunft betraf. Dass sein Vater ihn nun einfach ohne ihn zu fragen Rya, der Tochter des mächtigen Drachenfürsten Synge versprochen hat, passt Torque trotzdem nicht in den Kram. Dass Rya ziemlich sexy ist, macht die Sache auch nicht besser. Aber dann verschwindet Ryas Mutter plötzlich spurlos, und die beiden Verlobten wider Willen müssen mit einem Mal zusammenarbeiten. Dabei kommen sie nicht nur einem düsteren Geheimnis auf die Spur, sondern entdecken auch ihre Leidenschaft füreinander.

Meinung 
Das Cover finde ich sehr passend. Es zeigt einen gutaussehnen Mann mit Drachen Tattoo. Es wird von Beginn an gezeigt um was es in dem Buch geht. Auch passt das Titelbild ein Blickfang, es ist in schwarz weiß gehalten und der Drache sticht einem sofort ins Auge.

In dem Buch geht es um Torque, der für das Kämpfen lebt. Eine Frau passt da überhaupt nicht rein. Doch leider wurde sein Schicksal schon seit längere Zeit besiegelt, was er nicht besonders toll findet. Also dann auch noch die Frau verschwinden die er heiraten soll, macht er sich widerwillig auf die Suche und stellt schnell fest das sein Schicksal doch nicht so schlimm ist wie er eigentlich gedacht hat.

Ich bin sehr schnell in die Geschichte eingetauscht und fand von Beginn an Torque und Ryan ziemlich cool. Beide sind mir sympathisch und richtig starke Charakter. Auch Startet die Story von Beginn an durch und wird auch richtig schnell spannend wodurch die Seiten nur so dahin fliegen. Doch schnell ist mir auch aufgefallen, das es sehr viel Passagen gibt die sich etwas ziehen und dadurch den Lesefluss beeinflussen. Es wird Spannung aufgebaut und durch den Perspektivewechsel im nächsten Kapitel, wird einem die Spannung einer genommen, was ich ziemlich schade fand. Der Schreibstil der Autorin hat mir richtig gut gefallen. Sie Schreibst sehr fließend, mit viel Spannung und Gefühl. Trotzdem zieht sich manche Stellen leicht und man hat das Gefühl die Geschichte geht nicht wirklich voran. Auch die Erotik kam etwas kurz. Was ich nicht so schlimm finde aber schade, da von Beginn klar ist, das die Beiden sich voneinander angezogen fühlen und es sehr oft angedeutet wird. Die Thematik mit den Drachen hat mir sehr gut gefallen, ich mag Drachen sehr gerne und in dieser Welt gibt es auch andere Fabelwesen, die mir sehr zusagen. Auch habe ich festgestellt, das es von dem Buch auch einen ersten teil gibt, welche unabhängig voneinander gelesen werden kann. Was ich auch vorhabe, da mir die Welt und die Charaktere doch sehr gut gefallen haben. 

Fazit
Das Buch hat noch einige Schwächen, war aber an sich gut. Es hat mich gut unterhalten und gefesselt weshalb das Buch 3,5 von 5 Sternen bekommt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich bin Legasthenieker und kein Analphabet

miss you old Instagram

Tauschticket