When it's real - Wahre Liebe überwindet alles - Erin Watt

Hey meine Lieben,
heute habe ich eine Rezension zu einem Buch von Erin Watt für euch. Ich mag die Autorin richtig gerne und habe bereits die Paper Reihe geliebt. Vielen Dank an den Verlag, der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat.





Titel: When it's real - Wahre Liebe überwindet alles
Autorin: Erin Watt
Verlag: Piper Verlag
Preis: (D) 12,99€
ISBN: 978-3-492-06108-7
Kaufen? hier


Inhalt
Unter normalen Umständen hätten sich Oakley und Vaughn wohl nie kennengelernt. Während sich die siebzehnjährige Vaughn seit dem Tod ihrer Eltern um ihre Geschwister kümmern muss, ist das Leben des neunzehnjährigen Oakley eine einzige Party. Als Popstar hat er sich nicht nur eine Bad-Boy-Attitüde zugelegt, sondern auch jede Menge Groupies. Dann beschließt sein Management, dass er dringend ein besseres Image braucht. Vaughn soll ein Jahr lang Oakleys Freundin spielen. Doch die beiden können sich auf den Tod nicht ausstehen. Während die gesamte Presse rätselt, wer das neue Mädchen an Oakleys Seite ist, muss sich Vaughn fragen: Kann sie sich selbst treu bleiben in dieser Welt voller Glitzer, Glamour und Gerüchte?



Meinung

Das Cover finde ich nicht ganz so schön, wie die von der Paper Reihe, aber es passt zur Geschichte. Ich finde das Herz sehr schön, das auch gelben Ketzer hervorgehoben wird, dadurch springt es einem sofort ins Auge. Sonst ist das Cover eher in Blau tönen gehalten und hat keinen weiteren Blickfang. Trotzdem finde ich es sehr schön.



Vaughn hat es nicht sehr leicht. Sie musst früh Erwachsenwerden um für ihre Familie zu sorgen, als sie dann ein umwerfendes Job Angebot bekommt, kann sie einfach nicht nein sagen. Doch schon an ihrem ersten Arbeitstag beginnen schon die Probleme und nicht nur weil ihr Boss einer der berühmtesten Popstars ist und dazu mega heiß.




Ich muss zugeben, das ich das Buch zu Beginn sehr kritisch betrachtet habe. Doch schon recht schnell habe ich gemerkt, das dies unbegründet war. Ich war sehr schnell von der Geschichte gefesselt und vor allem vor den Charakteren, Vaughn ist richtig toll, sie war mir von Anfang an Sympathisch. Auch Oakley hab ich sofort ins Herz geschlossen. Die Story Verlauf fand ich auch richtig gut, auch wenn es einige stellen gab an denen ich da Buch an die wand werfen wollte. Weil sie mich so überrascht haben. Der Schreibstil von Erin Watt ist wie immer genial, sie schreibt locker und leicht, sodass die Seiten einfach nur dahinfließen. Was mich auch noch sehr positiv überschau hat, ist das das Buch aus beiden Perspektiven geschrieben ist. So konnte ich beide Charaktere richtig kennen lernen und man bekommt einen besseren Einblick in die Geschichte. Das Ende des Buches hat mich kurzzeitig echt fertig gemacht und richtig berührt. Ich habe so mitgefiebert, das ich nicht mehr still sitzen konnte. Was nicht viel Bücher schaffen.


Fazit
Mir hat das Buch wahnsinnig gut gefallen. Die Autorin hat es wieder geschafft mich von und ganz zu fesseln und mitzureißen. Deshalb bekommt das Buch 5 von 5 Sternen von mir. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich bin Legasthenieker und kein Analphabet

miss you old Instagram

Tauschticket