Dienstag, 30. August 2016

Neuzugänge - August 2016

Hallihallo,
heute zeig ich Euch meine Neuzugänge aus dem Monat August. In diesem Monat ist es nicht ausgeartet, was mich schon mal freut, da mein SuB so riesig ist. Insgesamt sind es 9 Bücher, davon 3 aus der Buchhandlung,  5 von Tauschticket und 1 Bücher habe ich als Rezensionsexemplar zugeschickt bekommen.



Tauschticket  


01. Schattennebel von Amber Redd
Meine Sammlung vervollständigt sich langsam. Ich habe nicht den leisesten Schimmer um was es geht, aber es ist vom Crused Verlag. 

02. Verbotene Frucht von Sylvia Day
Mir ist das Buch schon in der Buchhandlung aufgefallen, aber ich habe es nicht mitgenommen. Danach wollte ich es aber unbedingt lesen, also habe ich es auf Tauschticket bestellt.


03. Veronas Fluch von Emily Bold
Ich wollte schon länger mal was von Emily Bold lesen und so ist es dieses Buch geworden. Die Geschichte hört sich auch richtig klasse an.

04. Die Nacht in uns vom Sylvie Gronne
Das war ein Cover kauf, ich habe e irgendwo auf Instagram gesehen und jetzt einfach mal ertauscht ohne zu wissen um was es geht.


05. Jenseits des Schattentors von Beate Teresa Hanika & Susanne Hanika
Das Cover spricht mich total an und die Story hört sich auch echt gut an. Also habe ich es getauscht. Insgeheim wollte ich es schon länger mal lesen.

Buchhandlung


06. Zurück ins Leben geliebt von Colleeen Hoover
Jeder hat von diesem Buch geredet und so habe ich es mir auch angeschafften. Es hat echt gedauert bis ich es gefunden habe, da es überall ausverkauft war.

07. Neve von Jeanne Ryan
Der Trailer hat mich überzeugt, diese Buch zu kaufen. Mehr sage ich dazu nicht. 


08. Frost Fluch von Jennifer Estep
Ja, ich weis es ist ein zweiter Teil und ja ich weis auch, dass ich den ersten noch gar nicht besitze. Aber es war ein Mängelexemplar und da konnte ich nicht nein sagen. Da ich die Reihe schon lange mal lesen wollte.

Rezensionsexemplar 


09. Dirty Rowdy Thing von Chrsitina Lauren 
Danke an 'Blog dein Buch' und den Verlag, dafür dass sie mir das Buch zugeschickt haben. Ich habe mich sehr darüber gefreut.






Freitag, 26. August 2016

Witch Hunter - Virginia Boecker



Originaltitel:  The Witch Hunter
Autor: Virginia Boecker
Verlag:  dtv Verlag
Preis: € 17,95 [D]
Einband: Hardcover
Seitenzahl: 400
ISBN:  978-3-423-76135-2







'Ich stehe am Rand eines Platzes, auf dem sich die Menschen drängen.'

Inhalt

Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.

Meinung

Ich bin schon so lange um dieses Buch herumgeschlichen und habe es mir endlich gekauft.

In dem Buch geht es um Elizabeth, sie ist eine Hexenjägerin aus Leib und Seele. Bis sie selbst angeklagt wird und fliehen muss. Elizabeth wird durchs ganze Land gejagt, da sie sich notgedrungen rebellierenden Hexer und Hexen anschließt, die ihr Helfen wollen aber auch ihre Hilfe brauchen. Mit der Zeit kommen immer mehr Geheimnisse ans Licht und Elizabeth muss sich fragen auf welcher Seite sie steht.

Das Buch beginnt in einer sehr grausamen Situation. Man ist sofort in der Geschichte und in der Welt. Das Buch hat zu Beginn eine sehr düstere und einschüchternde Atmosphäre. Die sich das ganze Buch über hält. Die Story ist sehr abenteuerlich und spannend. Bis zum Ende hat man keine Ahnung was passiert. Wenn ich ehrlich bin habe ich eine völlig andere Geschichte erwartet wurde aber sehr positiv überrascht.

Der Schreibstil hat mir echt gut gefallen. An machen Stellen echt düster. Die Autorin hat die Atomsphäre sehr gut rübergebracht. Man hatte das Gefühl alles live mitzuerleben. So kam es, dass ich mit den Personen gefühlt und gelitten habe. 

Die Charaktere ist einfach top. Nach kürzester Zeit hatte ich meine Lieblinge in die ich mich verliebt habe. Fast alle sind mir sympathisch und Elizabeth ist eine sehr starke Protagonisten die es faustdick hinter den Ohren hat. Ich bin einfach nur begeistert.

An erster Stelle stehe das Elizabeth überlebt.

Das Buch spielt in einer Zeit, in der Hexenverbrennung an der Tagesordnung stehen.

Es geht um einen junge Frau, die ihr Leben aufgeben muss.

Nun zum Cover.
Ich liebe liebe liebe dieses Cover. Es ist so unfassbar schön. Es fällt einem sofort ins Auge. Das Mädchen vorne drauf wirkt eiskalt aber trotzdem sehr zierlich was mir sehr gut gefällt.

Fazit

Mit hat das Buch gefallen, es ist eine sehr gute High Fantasy Geschichte, mit tollen Charakteren und einer neuen Geschichte. Trotzdem muss ich sagen, dass mir irgendwas gefehlt hat. Was die Story perfekt gemacht hätte. Deshalb gebe ich dem Buch 4 von 5 Schleifen.








Mittwoch, 17. August 2016

Die Dreizehnte Fee - Erwachen - Julia Adrian



Originaltitel: Die Dreizehnte Fee - Erwachen 
Autor: Julia Adrian  
Verlag:  Drachenmond-Verlag
Preis: € 12,00 [D]
Einband: Broschiert
Seitenzahl: 212
ISBN:  978-3-959911-31-3






Ich komme zu spät.

Inhalt 

Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin. Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung. »Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest. Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns. 

Meinung

Ich habe bis jetzt nur Positives zu diesem Buch gehört und musste es jetzt auch endlich mal lesen.

In dem Buch geht es um die dreizehnte Fee, diese wird aus einem langen Schlaf erweckt und ist nun gezwungen mit einem Hexenjäger, der sie töten möchte, herum zu reisen. Dabei verfolgt sie aber auch ein Ziel, sie möchte ihre Schwestern töten für das was sie ihr angetan haben. Während diese Reise kommt sie ihren größten Feind näher und merkt, dass sie nicht mehr die alte ist. 

Das Buch beginnt mitten in der Geschichte. Die dreizehnte Fee wird erweckt und das Abenteuer kann starten. Ich muss zugeben, dass ich schon sehr oft verwirrt war, da es einfach alles durcheinander geht. In diesem Buch werden sehr viele Märchen erwähnt, sodass ich nichtmehr genau wusste wer zu was gehört und wo wir gerade sind. Trotzdem war das Buch fesselnd und mitreisend. Es ist mal eine etwas andere Geschichte, was mir gut gefallen hat.

Der Schreibstil hat mir auch gut gefallen. Das Buch hat eine düstere Atmosphäre. Was mir nicht so gut gefallen hat, war dass es für meinen Geschmack etwas oberflächlich war, ich könnte mir die Welt nicht wirklich vorstellen und auch zu den Protagonisten konnte ich keine richtige Bindung aufbauen. Zudem ging mir alles viel zu schnell. Die Hauptpersonen sind von einem Kampf gleich in den nächsten gestolpert. 

Die Charakter haben mir gut gefallen auch wenn ich keine Bindung zu ihnen aufbauen konnte, sind sie mir trotzdem sympathisch. Die dreizehnte Fee macht in dem Buch eine Entwicklung durch die mich sehr an einen Disney Film erinnert. Ich sage jetzt nicht welchen, da ich sonst zu viel verraten würde. Ich finde es auch toll, dass der Hexenjäger mit der Hexe zusammenarbeiten und die beiden gefühlt füreinander haben. Ich bin gespannt was in den anderen Teile passiert.

An erster Stelle steht, dass die andere zwölf Hexen getötet werden.

Das Buch spielt in einer Märchenwelt mit vielen verschiedenen Königreichen. 

Es geht um eine junge Frau, die viel zu lange nichts getan hat.

Nun noch das Cover.
Jedes mal wenn ich dieses Cover sehe, denke ich: Wow, ist das schön. Es ist einfach ein Traum. Es ist in einem dunklen Blau gehalten mit Beerenranken und alten Verzierungen. Es ist einfach toll und passt super zum Buch.

Fazit

Mich konnte das Buch nicht so ganz überzeugen, da es für mich einige Kritikpunkte gibt. Trotzdem ist es ein sehr schönes Buch für zwischendurch und auch für alle Märchen Fans geeignet. Ich gebe dem Buch 3 von 5 Schleifen. 





Dienstag, 9. August 2016

Lesemonat - Juli 2016

Hallihallo,
heute gibt es von mir meinen Lesemonat. Ich habe diesen Monat 4 Bücher gelesen. Was schon besser ist als letzten Monat. Ich hoffe der August wird noch besser.  


Gelesene Bücher: 4
Seiten: 1258
Seiten pro Tag: 40
Neuzugänge: 9


  Highlights:

Ausfahrt Liebe
Im Bann der Sehnsucht 
















01. Verzaubert von Sylvia Day [3,5/5] Rezension
02. Im Bann der Sehnsucht von Jeaniene Frost [5/5]
03. Ausfahrt Liebe von Heidi Cullinan [5/5] Rezension
04. Witch Hunter von Virginia Boecker [4/5]

Montag, 1. August 2016

Neuzugänge - Juli 2016

Hallihallo,
heute zeig ich Euch meine Neuzugänge aus dem Monat Juli. Diesen Monat sind es nicht ganz so viele Neuzugänge, worauf ich echt stolz bin. Insgesamt sind es 9 Bücher, davon 2 aus der Buchhandlung meines Vertrauens, 6  von Tauschticket und 1 Buch habe ich als Rezensionsexemplar zugeschickt gekommen.



Tauschticket



01-06. Cat & Bones Reihe von Jeaniene Frost
Ich liebe diese Autorin und wollte mir nun endlich diese Reihe anschaffen. Ich hab sieh sehr billig auf Tauschticket bekommen, weshalb manche nicht in dem besten Zustand sind was mir aber nichts ausmacht.

Buchhandlung


07. Im Bann der Sehnsucht von Jeaniene Frost
auf dieses Buch habe ich so unglaublich lange gewartet und dann hab ich es auch noch vor Erscheinungstermin bekommen. Ich hab mich echt gefreut. Wollt ihr zu dieser Reihe eine Rezension? Dann schreibt es mir doch in die Kommentare.

08. Witch Hunter von Virginia Boecker
Ich wollte mir das Buch schon so oft kaufen und immer wieder gab es einen Grund warum ich es nicht getan habe. Und jetzt konnte ich nicht mehr daran vorbei gehen. Meine Rezension zu dem Buch kommt auch bald online.

Rezensionsexemplar


09. Die Attentäter von Antonia Michaelis
Ich habe das Buch überraschend zugeschickt bekommen und mich echt gefreut. Normalerweise lese ich solche Bücher nicht, aber hier hat mich der Klappentext echt angesprochen. Ich bin echt gespannt.