Sonntag, 31. Juli 2016

Ausfahrt Liebe von Heidi Cullinan



Originaltitel: Special Delivery
Autor: Heidi Cullinan
Verlag:  Cursed Verlag
Preis: € 10,95 [D]
Einband: Taschenbuch 
Seitenzahl: 342
ISBN:  978-3-95823-026-2







"Im hinteren Teil der Middleton Community Colleges kniete Sam Keller auf den Fliesen..."

Inhalt

Sams Leben steckt in einer Sackgasse: Zwischen seinem Teilzeitstudium und der Arbeit in der Apotheke seines Onkels bleibt wenig Zeit für Nervenkitzel. Als er eines Tages unvermutet die Gelegenheit zu einem heißen Quickie mit Trucker Mitch bekommt, stürzt er sich kopfüber in ein Abenteuer, das ihn nicht nur aus seinem Alltagstrott reißt, sondern ihm auch eine völlig neue Seite an sich selbst zeigt. Denn BDSM ist etwas, das Sam bislang eher abgeschreckt hat, nun jedoch einen ganz unverhofften Reiz bekommt..

Meinung

Ich kann es nicht oft genug sagen: Ich liebe diesen Verlag. Umso mehr hab ich mich gefreut als mir das und noch zwei weiter Bücher zugeschickt wurden. Vielen lieben Dank dafür.

In dem Buch geht es um Sam, dessen leben ziemlich langweilig ist. Er lässt sich von allen Herumkommandieren und schafft es einfach nicht sich durchzusetzen, bis er Mitch trifft. Kurzerhand beschließt er Mitch zu begleiten und erlebt Abenteuer die ihn verändern. Dabei kommen die beiden sich auch näher.

Das Buch beginnt in einer sehr direkten Situation. Man kommt sehr gut in die Geschichte. Ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand nehmen, da es einfach so fesselnd war. Der Verlauf des Buches ähnelt einer Road Trip Story, was mir sehr gut gefallen hat. Man lernt in dem Buch viele Gegenden kennen und auch mehr über die Personen. Das Ende des Buches hat mir auch sehr gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorin hat mir auch sehr gut gefallen. Sie hat einen sehr locker und leichten Stil der sich sehr angenehm lesen lässt. Es gibt viel Erotik aber auch emotionale Stellen sind vorhanden. Die Beschreibungen der Ortschaften und der Personen haben mir vor allem gefallen. Man konnte sich alles sehr gut vorstellen und dadurch mit den Personen mit fühlen.

Die Protagonisten waren einfach toll. Sam ist eine Junge der sehr schüchtern und zurückhaltend ist. Im laufe des Buches verändert es sich, was mir wahnsinnig gut gefallen hat. Auch Mitch ist echt cool. Er ist eher ein ruhiger Typ, der immer weis was zu tun ist. Er unterstützt Sam und hilft ihn auch in Situationen wo er nicht mehr weiter weis. Die beiden arbeiten super zusammen und sind mir auch wahnsinnig sympathisch.

An erster Stelle steht, dass Sam aus seinem Leben rauskommt.

Das Buch spielt in Amerika.

Es geht um einen Jungen der einen spontanen Road Trip macht.

Nun zum Cover.
Ich finde das Cover echt schön. Es ist sehr schlicht gehalten durch das Weiß, hat aber auch was besonderes auch die Silhouette. Ich hätte nie gedacht, dass sich hinter so einen harmlos aussehenden Cover, eine nervenaufreibende Geschichte versteckt. Alles super gemacht.

Fazit

Mir hat das Buch wahnsinnig gut gefallen. Die Personen, die Story, das Cover. Einfach alles ist perfekt. Ich kann euch das Buch nur empfehlen, auch wenn es nichts für jeden ist. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Schleifen.







Dienstag, 26. Juli 2016

Verzaubert - Sylvia Day


Originaltitel: Spellbound
Autor: Sylvia Day
Verlag:  Heyne Verlag
Preis: € 8,99 [D]
Einband: Taschenbuch 
Seitenzahl: 208
ISBN:  978-3-453-54586-1







"Der Jäger war endlich eingetroffen."

Inhalt

Der Zauberer Max Westin ist attraktiv, arrogant und dominant – in jeder Beziehung. Als er eines Tages der betörend schönen Magierin Victoria begegnet, ist ihm sofort klar, dass sie die Seine werden muss. Doch Victoria hat auf tragische Weise ihre große Liebe verloren und den Verlust noch nicht überwunden. Auf gar keinen Fall wird sie einfach so in Max’ Bett fallen! Für Max und Victoria beginnt ein sinnliches Katz-und- Maus-Spiel voll dunkler Vergnügungen, bei dem sie beide bald nicht mehr wissen, was Realität ist und was Magie ...

Meinung

Viele Dank an den Verlag. Ich habe mich sehr über das Buch gefreut, da ich wie schon öfters erwähnt ein großer Fan von Sylvia Day bin.

In dem Buch geht es um Victoria, sie ist eine wilde Katze, die von Jäger Max gezähmt werden soll. Sie findet es gar nicht toll, da sie frei und unabhängig sein möchte. Doch es kommt alles anders, denn beide verlieben sich ineinander, was beide in große Gefahr bringt.

Das Buch beginnt mitten in der Geschichte, mit der Zeit erfährt man die Geschichte der beiden. Ich fand es etwas schwer in das Buch zu kommen, da alles sehr schnell ging und auch die Geschichte im Vergleich zu den andere Büchern sehr oberflächlich war. Trotzdem hat mir die Story echt gut gefallen, da es mal was anderes von der Autorin war und ich auch noch nicht so viele Bücher mit Hexen und Magier gelesen habe.

Wie immer gefällt mir der Schreibstil von Sylvia Day mega gut. Locker leicht, mit viel Charm und auch ab und zu witzigen Dialogen. Das Buch ist nicht eins ihrer besten Bücher, da es schon ziemlich kurz ist und dadurch wirklich viel oberflächlich beschrieben wird geht alles sehr schnell. 

Die Protagonisten haben mir gut gefallen. Max hat mich etwas an Christian Grey erinnert. Er ist sehr dominant aber auch Victoria ist sehr sehr dominant. Beide waren mir von Anfang an sympathisch und zusammen haben sie mir noch besser gefallen. 

An erster stelle steht, das Victoria gezähmt wird.

Das Buch spielt in einer großen Stadt in Amerika. (Da meine Rezension etwas zu spät kommt, weiß ich es leider nicht mehr genau. Ich hoffe ihr könnt mir verzeihen.)

Es geht um eine Frau die ihre Ängste bekämpfen muss.

Cover?!
Mir gefällt das Cover richtig gut. Die Rose in gelb und der rote Hintergrund verleihen dem Cover etwas mystisches und magisches. Aber es wirkt auch gefährlich. Alles in einem ein wunderschönes Cover.

Fazit

Mir hat das Buch gut gefallen. Es ist nicht so gut wie die anderen Bücher der Autorin aber  auch nicht schlecht. Es ist ein gutes Buch für Zwischendurch und deshalb gebe ich dem Buch 3,5 von 5 Schleifen.





Montag, 25. Juli 2016

Neuzugänge - Juni 2016

Hallihallo,
heute zeig ich Euch meine Neuzugänge aus dem Monat Juni. Ich weis, dass es etwas spät kommt, aber ich hatte noch so viel zu erledigen und bin einfach nicht dazu gekommen. Trotzdem sind in diesem Monat viele Bücher dazugekommen. Insgesamt sind es 13 Bücher/Mangas, davon 7 aus der Buchhandlung meines Vertrauens, 2  von Tauschticket und 4 Bücher habe ich als Rezensionsexemplar zugeschickt gekommen.



Tauschticket



01. Black Sun von Uki Ogasawara
Ich habe das Manga auf Facebook empfohlen bekommen und es dann sofort vertauscht. Es hat mir auch sehr gut gefallen und an eins meiner Lieblingsbücher erinnert.

02. Männerheld von Katja Kober
Wie schon öfters erwähnt bin ich ein Fan des Verlags und so musste das Buch einfach mit.

Buchhandlung 


03. Love Fever von Papiko Yamada
Mich hat die Story angesprochen also musste das Manga einfach mit.

04. Shinobi Quartet 01 von Tohru Himuka
Das Cover ist so schön und der Zeichenstil hat mich auch sofort angesprochen, also durfte auch dieses Manga diesen Monat bei mir einziehen.


05. Love Hotel Princess 01 von Ema Toyama
Ich habe dieses Manga so oft auf Instagram gesehen, da wurde ich neugierig und habe es mir gekauft. Leider bin ich noch nicht zum lesen gekommen.

06. Rutta & Kodama 01 von Youko Fujitani
Ich hatte diesen Monat oft Lust auf Boys Love Mangas und so ist auch dieses bei mir eingezogen.


07. Mein göttlicher Verehrer 01 von Keiko Sakano
Ich habe dieses Manga schon länger im Auge gehabt und nun ist es endlich meins.

08. Rental Hearts 01 von Sawaki Otonaka 
Ich habe keine Ahnung um was es geht aber das Cover ist schön. Leider habe ich auch dieses Manga noch nicht gelesen.


09. QQ Sweeper 01 von Kyousuke Motomi
Auch dieses Manga habe ich sehr oft im Internet gesehen und konnte es dann nicht einfach liegen lassen.

Rezensionsexemplare 


10. Ausfahrt Liebe von Heidi Cullinan 
Wie schon oben erwähnt liebe ich den Verlag und nun darf ich auch mit ihm zusammenarbeiten *kreisch* Ich habe mich so gefreut und dieses von drei Büchern bereits gelesen. Die Rezension folgt bald.

11. Verzaubert von Sylvia Day
Auch auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut. Vielen Dank an den Verlag. Ich habe das Buch bereits gelesen und meine Rezension folgt auch bald.


12. Beziehungshandbuch für Geschiedene von L.A. Witt
Von diesem Buch wusste ich nichts, umsomehr habe ich mich gefreut als es mir zugeschickt wurde. Zudem hört sich die Story unglaublich gut an.

13. Lügen Schützen vor Liebe nicht von Caitlin Daray
Dieses Buch habe ich mir ausgesucht und bin schon sehr darauf gespannt, weil sich die Geschichte wahnsinnig gut anhört und ich bis jetzt von den Büchern noch nicht enttäuscht wurde. Vielen Liebe dank nochmal an den Verlag.











Freitag, 8. Juli 2016

Dark Love - Dich darf ich nicht lieben - Estelle Maskame



Originaltitel: Did I Mention I Love You
Autor: Estelle Maskame 
Verlag:  Heyne Verlag
Preis: € 9,99 [D]
Einband: Broschiert 
Seitenzahl: 464
ISBN:  978-3-453-27063-3







Wenn ich eins aus Büchern und Filmen gelernt habe, dann, dass Los Angeles die coolste Stadt mit fern coolsten Leuten und den coolsten Stränden ist.


Inhalt

Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein.. 

Meinung

Ich habe sooooo viel gutes über dieses Buch gehört und musste es dann sofort lesen. 

In dem Buch geht es um Eden, die nach Los Angeles zu ihrem Vater fliegt. Von Beginn an hat sie Probleme mit ihrem Stiefbruder Tyler, den sie mehr als nervig findet. Doch beide kommen sich mit der Zeit näher, wodurch aber auch beide in gefährliche Situation geraten, die zu eskalieren scheinen.

Das Buch hat richtig schön begonnen. Man ist sehr schnell in die Geschichte gekommen und war sofort mitgerissen. Das Buch beinhaltet viele lustige, spannende und emotionale Momente. Die mich mitgerissen und gefesselt haben. Der Verlauf dieser Geschichte und die Personen machen das Buch komplett. Das Ende hat mir nicht ganz so gut gefallen, weshalb ich unbedingt den zweiten Teil lesen muss.

Der Schreibstil hat mir unglaublich gut gefallen. Er ist fließend und locker mit viel Charme und Witz. Die Autorin schafft es eine Geschichte zu schreiben, die ich so noch nie gelesen habe. Am meisten hat mich das Ende überrascht, da ich damit nicht gerechnet habe. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Vor allem Eden war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist ziemlich cool und sagt immer das was sie denkt. Tayler ist dieser typische Bad Boy, der Probleme hat und von der großen Liebe gerettet werden muss. In diesem Fall, erfüllt das Buch alle Klischees. Was mir aber gefallen hat, die Charaktere sind alles große Klasse und mir total ans Herz gewachsen.

An erster Stelle steht das Eden ihren Vater kennenlernen möchte, was sich als schwer herausstellt.

Das Buch spielt in Los Angeles.

Es geht um einen Jungen Mann, der sich selbst retten muss.

Nun zum Cover.
Ich finde das Cover eigentlich ganz schön. Es ist schlicht, durch das Weiß und  die Bildstreifen. Das Cover passt echt gut zu dem Buch und der Geschichte.

Fazit

Mir hat das Buch gut gefallen. Es ist eine Sommergeschichte mit viel Liebe und Drama. Ich kann das Buch nur empfehlen. Zwar hat das Buch auch ein paar Stellen die mir nicht so gut gefallen haben, aber davon nur ganz wenig. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Schleifen.




Dienstag, 5. Juli 2016

Söhne der Sünde - A.C. Lelis



Originaltitel: Söhne der Sünde
Autor: A.C. Lelis
Verlag: Cursed Verlag
Preis: € 10,95 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 324
ISBN:  978-3-95823-011-8







Achtung! Das hier ist ein Tagebuch! Mein Tagebuch.

Inhalt


Nach fast dreitausend Jahren unerwartet aus der Verbannung befreit, bleibt Dämon Ornias keine Zeit, seine wiedergewonnene Freiheit zu genießen, denn die Sache hat einen kleinen Haken: Ohne die Jungfräulichkeit seines unfreiwilligen Beschwörers erlangt er seine volle Stärke nicht zurück. Und als wäre das nicht schon schwierig genug, muss er sich kurz darauf auch noch mit dem Sohn eines Höllenfürsten herumschlagen, dessen Schicksal mehr mit seinem verflochten ist, als Ornias lieb ist…



Meinung

Ich habe mich so in diesem Verlag verliebt, da musste ich einfach dieses Buch haben. Außerdem hat sich die Story so verdammt gut angehört. 


In dem Buch geht es um Luis und Ornias. Ohne es zu wollen befreit Luis Ornias von seiner Verbannung. Doch Luis kann ihn nicht sehen. Das nutzt Ornias aus und macht Luis das Leben wortwörtlich zur Hölle. Als dann auch noch ein alter Freund von Ornias auftaucht fängt das Chaos erst richtig an.


Das Buch beginnt ziemlich abrupt, weshalb es mir zu Beginn schwer viel in die Geschichte zu kommen. Es geht alles drunter und drüber weshalb es schwer ist den Verlauf der Geschichte zu folgen. Doch nachdem ich in die Geschichte hineingekommen bin, war sie einfach nur noch toll. Das Buch ist fesselnd und mitreisend und hat mich noch im Nachhinein beschäftigt. Der Suchtfaktor ist auf jeden Fall vorhanden.


Der Schreibstil von A. C. Lelis hat mich zu Beginn nicht so überzeugt, aber im laufe der Geschichte wurde er immer besser und am Ende hin war ich einfach nur begeistert. Die Autorin hat eine spannende Art zu schrieben, mit viel Witz. Die Liebesgeschichte kommt auch nicht zu kurz und der Verlauf der Geschichte hat mir auch sehr gut gefallen auch wenn ich zu Beginn nicht damit gerechnet habe. Einfach toll. 


Die Protagonisten sind einfach große Klasse und so unglaublich sympathisch. Ich habe alle ins Herz geschlossen. Alle machen eine große Entwicklung in dem Buch durch was mir sehr gut gefallen hat. Es war schön aber auch traurig als ich das Buch durch hatte, da mir die Geschichte und die Personen so unglaublich gefallen haben.  


An erster Stelle steht das Ornias den Bann bricht


Das Buch spielt in unsere Welt und in der Hölle.


Es geht um einen Jungen der sein wahres ich erkennt.


Nun kommen wir zum Cover.

Ich muss ja zugeben, dass mir das Cover nicht so gut gefällt. Es ist alles sehr verrucht obwohl das Buch gar nicht so viel Erotik beinhaltet. Die Personen auf dem Cover passen gut zu der Geschichte. Alles in einem ist es ganz okay.

Fazit


Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen. Es ist eine Geschichte mit einer tollen Handlung, überraschenden Wendungen und Personen die man einfach ins Herz schließen muss. Es handelt sich dabei um eine Boy Love Geschichte was mir wieder gut gefallen hat. Wenn ihr euch für solche Bücher interessiert schaut euch mal den Verlag an. Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Schleifen. 




Montag, 4. Juli 2016

Lesemonat - Juni 2016

Hallihallo,
heute gibt es von mir meinen Lesemonat. Ich habe diesen Monat 4 Mangas gelesen. Da ich einfach keine Lust auf Bücher hatte und auch keine Zeit.  


Gelesene Mangas: 4
Seiten: 756
Seiten pro Tag: 25
Neuzugänge: 13


  Highlights:

Black Sun 01
Love Fever














01. Mein göttlicher Verehrer von Keiko Sakano [3,5/5]
02. Rutta & Kodama von Youko Fujitani [3/5]
03. Black Sun 01 von Uki Ogasawara [4/5]
04. Love Fever von Papiko Yamada [4/5]