Donnerstag, 31. März 2016

Keine Angst zu lieben - Seth & Greyson - Jessica Sorensen



Originaltitel: Never be afraid to love - Seth & Greyson 
Autor: Jessica Sorensen
Verlag:  Heyne Verlag
Preis: € 1,99 [D]
Einband: E-Book 
Seitenzahl: 139
ISBN:  978-3-641-17910-6






"Ich bin nie gerne zur Schule gegangen..."

Inhalt

Seth wurde verraten. Von jemanden, den er sehr liebte. Am College will er das alles hinter sich lassen, aber so leicht ist das nicht. Dann trifft er Greyson, der charmant und fürsorglich ist, und sofort fühlt er sich zu ihm hingezogen. Doch er zögert, sich der Liebe öffnen. Wird es ihm gelingen, Greyson zu zeigen, wie er wirklich für ihn empfindet?


Meinung

Bis jetzt hat mich von der Autorin noch nie etwas angesprochen. Aber dieses Buch musste ich einfach lesen. Vielen Dank an den Verlag. 



In dem Buch geht um Seth und Greyson, die beide ans selbe Collage gehen und schwul sind. Greyson geht damit total locker und offen um im Gegensatz zu Seth. Durch seine schlimme Vergangenheit fällt es ihm schwer sich gegenüber anderen zu öffnen. Trotz diesen Problemen kommen sich die beiden näher und Seth beginnt seine Vergangenheit zu verarbeiten. 



Das Buch beginnt drei Monate bevor Greyson und Seth aufeinander treffen. Seth macht den Sommerkurs auf seinem neuen Collage. Dort lernt man ihn auch gleich besser kennen. Nachdem auch Greyson aufgetaucht ist, konnte ich meinen eReader nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte hat mich sofort gefesselt und verzaubert. Die beiden sind so niedlich zusammen, da bekommt man gleich Lust sich selbst zu verlieben.



Der Schreibstil von Jessica Sorensen hat mich sehr positiv überrascht. Ich habe schon öfters Bücher aus diesem Genre gelesen und bin dadurch einiges gewöhnt. Doch die Autorin legt sehr viel Wert auf die Geschichte der beiden Protagonisten und nicht auf das Körperliche zwischen beiden. Zudem finde ich, dass es mal etwas anders ist, da es sich dabei um Homosexuelle handelt, was mir richtig gut gefallen hat. Die Geschichte ist aus der Perspektive von Seth und Greyson geschrieben. 



Ich habe mich in beide verliebt. Greyson ist so liebenswürdig und verständnisvoll und Seth ist eher schüchtern und verängstigt durch seine Vergangenheit. Trotzdem ist er immer für seine Freunde da und unterstützt sie. Die beiden ergänzen sich perfekt und sind einfach eine Traumpaar. Beide sind mir absolut sympathisch und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen.



An erster stelle steht, dass Seth seine Vergangenheit vergisst und in die Zukunft blickt.



Das Buch spielt in Wyoming in der Stadt Laramie. (glaub ich zumindest ;D)



Es geht um zwei Jungen die beide über ihren Schatten springen müssen. 



Nun kommen wir zum Cover.

Zu dem Genre und dem Buch passt das Cover. Ich finde es nicht schlecht. Man sieht darauf zwei junge Männer die sich küssen und dabei ausziehen. Es passt zu der Geschichte und ist eigentlich ganz süß. 

Fazit

Mir hat das E-Book wirklich gut gefallen. Wenn ihr ein Fan von Jessica Sorensen seit lest dieses E-Book und wenn ihr kein Fan seit, dann lest es trotzdem. Ich finde die Geschichte und die Personen absolut genial und gebe dem E-Book 5 von 5 Schleifen.





Dienstag, 29. März 2016

Traumschrott - Christian Krumm



Originaltitel: Traumschrott
Autor: Christian Krumm 
Verlag:  Edition Roter Drache
Preis: € 9,95 [D]
Einband: Broschiert 
Seitenzahl: 180
ISBN:  978-3-946425-02-1







"Träume, mein Liebe, sind niemals Schrott."

Inhalt

Ein Gremium in einer Kleinstadt berät über den Sieger eines Kurzgeschichtenwettbewerbs und du findest dich mittendrin. Du sollst mitentscheiden, welche der Geschichten zum Thema „Traumschrott“ zum Sieger gekürt wird. Während du dich zunächst in der Gesellschaft von korrupten Geschäftsleuten, träumenden Künstlern, eifrigen Journalisten und weinenden Prostituierten noch sicher in deiner Wirklichkeit wähnst, umschließt dich der Traumnebel immer mehr. Schizophrene, Heilige, Teufel, Wächter, Dämonen und zauberhafte Fabelwesen dringen in deine Welt ein, bis du schließlich zurück im Gremium Zeuge eines aberwitzigen Showdowns wirst. Dein Verstand wird herausgefordert, deine Phantasie auf die Probe gestellt und doch wirst du am Ende feststellen: Träume sind niemals Schrott.

Meinung

Vielen Dank an den Autor, damit er mir diese Buch zur Verfügung gestellt hat. Ich habe mich sehr gefreut. 

In dem Buch geht es um dich. Du bist Teil in einer Zeitungredaktion und sollst einen Sieger in einem Kurzgeschichten Wettbewerb zum Thema "Traumschrott" führen. Dabei liest du 12 Kurzgeschichten, die verschiedener nicht sein können und findest dich in eine außergewöhnlichen Welt wider.

Das Buch beginnt damit, dass du in  einer Sitzung sitzt und erstmal alle Anwesenden vorgestellt werden. Man wird persönlich angesprochen, was ich sehr interessant fand. Danach beginnen die Kurzgeschichten. Das Buch hat mich an manchen Stellen echt gefesselt und an manchen hat es sich einfach nur endlos gezogen. Es gab Geschichte die mir seht gut gefallen haben und manche die mich überhaupt nicht angesprochen haben. Das ist aber auch alles nur Geschmacksache. Die Texte sind oft sehr tiefgründig und haben mich oft zum nachdenken angeregt. 

Der Schreibstil von Christian Krumm ist nicht sehr leicht. Ich musste mich ziemlich konzentrieren um dieses Buch zu lesen. Mir hat gut gefallen, dass der Autor oft einen selbst angeredet hat. So hatte man das Gefühl mitten in der Geschichte zu sein. Was mich ein bisschen gestört hat war, dass es Kurzgeschichten gab, die waren nur fünf Seiten lang und andere die waren 20 Seiten, wodurch es sich ein bisschen gezogen hat. 

Jeder Charakter in diesem Buch war außergewöhnlich und sehr speziell. Sie haben ihre Träume und Geschichten erzählt. Man konnte keine Bindung zu einen Protagonisten aufbauen, da man nicht wirklich viel über sie erfahren hat. 

An erster Stelle steht, dass es eine Sieger im Wettbewerb gibt.

Das Buch spielt an den verschiedensten Orten.

Es geht um dich und wie du träumst. Was du für Träume hast und wie du sie dir erfüllst.

Nun kommen wir zum Cover.
Mir gefällt das Cover sehr gut. Es ist verspielt und hat etwas Magisches. Die kaputte Flasche mit dem "Schrott" in sich und im Hintergrund die Sterne und den Weltraum. Einfach spitze. Das Cover passt perfekt zum Buch.

Fazit

Normalerweise lese ich solche Bücher nicht, da sie mich nicht ansprechen. Das ist Geschmacksache. Mir hat das Buch von Christian Krumm gut gefallen. Es war mal etwas anders für mich und ich freue mich, dass ich es gelesen habe. Trotzdem gibt es auch Kleinigkeiten  dir mir nicht so gut gefallen haben. Aber wie schon erwähnt alles nur Geschmacksache. Ich gebe dem Buch gut 3 von 5 Schleifen.  





Freitag, 25. März 2016

Die Schattenkriegerhexe - J.T. Sabo



Originaltitel: Die Schattenkriegerhexe
Autor: J.T. Sabo 
Verlag:  Drachenmond Verlag 
Preis: € 12,00 [D]
Einband: Broschiert 
Seitenzahl: 200
ISBN:  978-3-95991-033-0







"Verdammt noch mal! Du tust, was ich dir sage."

Inhalt

Was, wenn man zu dem werden muss, was man hasst, um die zu retten, die man liebt? Innerhalb kürzester Zeit fallen mehrere Hexen Vampirangriffen zum Opfer. Die Schattenkriegerhexe Jowna begibt sich auf die Jagd nach den Tätern, dabei macht sie eine erschreckende Entdeckung. Den Vampiren ist es gelungen, aus den Hexen Hybriden zu erschaffen, deren magische Kräfte sich nach der Wandlung um ein Vielfaches verstärken. Jowna erhält unerwartet Hilfe von dem charismatischen Jäger Connlan. Vom ersten Moment an funkt es heftig zwischen ihnen, doch er verbirgt etwas vor ihr. Doch dann entpuppt sich ausgerechnet Connlans Geheimnis als Schlüssel zum Erfolg gegen die übermächtigen Hybriden. Plötzlich steht Jowna vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens.

Meinung

Ich habe das Buch auf Lovelybooks gewonnen und dann dort an der Leserunde teilgenommen. Ich habe mich sehr über dieses Buch gefreut, da ich schon länger mal etwas von Drachenmond Verlag lesen wollte.

In dem Buch geht es um Jowna und Connlan (Mac), beide sind ziemlich verschieden. Denn Mac ist ein Vampir und Jowna ist eine Hexe, die Vampire tötet. Als in ihrer Heimatstadt Hexen von Vampiren getötet werden, sind die beiden gezwungen zusammen zuarbeiten. Dabei kommen sich die beiden schnell näher. Dadurch geraden aber nicht nur Jowna und Mac in Gefahr, sondern auch die Menschen die ihnen am Herzen liegen. 

Das Buch beginnt im Jahre 1685 und man erfährt von Mac Vergangenheit, was ich echt cool finde. Danach springt man ins Jahr 2015 wo auch die Geschichte spielt. In dem Buch gibt es nur 3 Kapitel was ich echt lustig fand. Man kommt ziemlich schnell in die Geschichte rein und wird auch ziemlich schnell mitgerissen. Das Buch ist ziemlich spannend. Es werden zu Beginn sehr viele Fragen gestellt, die am Ende alle beantwortet werden. Das Buch beinhaltet auch einen kleinen Teil an Erotik, aber nicht besonders viel. Dadurch war die Geschichte im Vordergrund und nicht nur die Körperliche Anziehung zwischen den beiden.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Alles war sehr leicht verständlich und gut nachvollziehbar. Die Autorin hat im Buch immer wieder die Sichten des Erzählers gewechselt. So konnte man nicht nur aus Jonas Sicht lesen sondern auch aus Macs. Das hat mir sehr gut gefallen. Wie schon am Anfang erwähnt, wirft das Buch immer neue Fragen auf, die am Ende alle aufgeklärt werden (zum Glück). Die Autorin schafft es, dass ich nicht voraussehen konnte was als nächstes passiert. 

Die Charaktere haben mir auch echt gut gefallen. Auch wenn ich finde, dass es zwischen den beiden etwas schnell ging. Man hätte mehr auf Jowna und Mac eingehen können. Jowna ist mir von Anfang an total sympathisch genau so wie Mac. Sie passen in Buch echt gut zusammen, da sie sehr unterschiedlich sind und Jowna, Mac auch mal die Stirn bieten kann. Alles in einem finde ich die Charaktere echt gut gelungen. 

An erster Stelle steht, dass die Morde an den Hexen aufhören.

Das Buch spielt in Uckersheim einer kleinen Stadt.

Es geht um eine junge Frau und einen jungen Mann, deren Verbindung noch weiter zurückgeht als sie glauben.

Am Ende schreibe in noch etwas zum Cover.
Ich finde das Cover mega cool. Die Landkarten und der Kompass die unter am Bildrand sind und die Frau mit ihren leuchtend grünen Augen. Die Kombination passt einfach. Das Buch ist nicht nur von außen eine Augenweide sondern auch von innen. An jeder Seite sind Verzierungen, die das Buch zu etwas besonders machen.

Fazit

Mir hat das Buch echt gut gefallen. Es ist ein schönes Fantasybuch für zwischendurch mit einer spannenden Geschichte und guten Charakteren. Was mich gestört hat war, dass alles sehr schnell ging zwischen Mac und Joanna. Aber das ist nur eine Kleinigkeit. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Schleifen. 






Dienstag, 22. März 2016

Pip - Spezialauftrag Kuss - Anni Ninn



Originaltitel: Spezialauftrag Kuss
Autor: Anni Ninn  
Verlag:  CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: € 9,95 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 200
ISBN:  978-1519557216






"Pip, komm endlich. Dein Flug!"

Inhalt


Patricia, von ihren Freunden nur Pip genannt, hat einen Flug nach Australien gebucht. In Brisbane wartet ihr großer Schwarm Tom auf sie. Jemand hat dessen Kite-Schule kurz vor der Eröffnung komplett niedergebrannt. Die Polizei scheint bei den Ermittlungen auf der Stelle zu treten und die Versicherung will nicht zahlen. Pip will helfen, den Brandstifter zu stellen. Kurz bevor es los geht, kriegt sie kalte Füße, aber sie fliegt. Bei der Ankunft wird ihr ziemlich schnell klar, dass Tom auch in seiner Australien der absolute Frauenschwarm ist. Als sie dann noch erfährt, dass der bis vor kurzem mit einem Topmodel zusammengelebt hat, sieht sie seine Annäherungsversuche in einem anderen Licht. Außerdem entdeckt ihr Ex-Freund Victor plötzlich seine Gefühle für sie neu. Pips Chaos ist perfekt.

Meinung

Ich wurde von der Autorin gefragt, ob ich nicht Lust hätte das Buch zu lesen und ich habe ja gesagt. Vielen Dank an dieser Stelle, und dazu kommt noch, dass es bald  ein Gewinnspiel gibt wo ihr ein Exemplar gewinnen könnt. Also seit gespannt. 

In dem Buch geht es um Pop, die nach Australien fliegt um dort ihren "Cousine" (sie sind nicht miteinander verwandt) zu helfen, da seine Kite-Schule niedergebrannt wurde. Für Pip ist das ganz praktisch, da sie heimlich in Tom verliebt ist und damit beginnen auch die Katastrophen. 

Das Buch hat mich von Anfang an gepackt, was mir gut gefallen hat. Das Buch ist ziemlich lustig, was mich öfters zum Schmunzeln gebracht hat. Die Geschichte ist auch ziemlich mitreisend und spannende und so kam es, dass ich das Buch sehr schnell durch hatte. In dem Buch gibt es einige Geheimnisse, die Größtenteils gelüftet werden. Ich bin gespannt, was im nächsten Buch passiert.

Der Schreibstil von Anne Sinn gefällt mir richtig gut. Er ist leicht und locker mit viel Witz und Charme. Die Seiten fliegen einfach nur dahin. Was ich ein bisschen schade fand ist, dass das Ende ziemlich schnell ging. Ich hätte mir gewünscht, das Pip noch etwas mehr ermittelt. Aber alles in einem war der Schreibstil und die Geschichte einfach Top.

Pip ist eine echt tolle Hauptperson. Sie ist einfach wie jeder völlig normal. Sie hat ihre Problemzonen und verstellt sich nicht. Ich konnte mich sehr gut mit ihr Identifizieren und mochte sie einfach. Sie ist eine coole Protagonistin die es auch mal faustdick hinter den Ohren hat und das Beste an ihr, sie liebt Kekse. Ich finde Pip einfach klasse.

An erster Stelle sehe das Pip herausfindet wer für den Brand in der Kite-Schule verantwortlich ist. 

Das Buch spielt in Australien, was ich echt cool finde.

Es geht um eine junge Frau, die in Australien nicht nur einen Fall zu lösen hat.

Nun kommen wir zum Cover.
Ich finde das Cover echt süß, es ist in einem Lilaton und ich vermute einfach mal das die Frau Pip darstellen soll. Das Cover ist ziemlich schlicht, was mir gut gefällt. Alles in einem ist echt echt gut.

Fazit

Ich bin echt begeistert von dem Buch. Es hat mir wirklich gut gefallen. Die Geschichte war lustig und mitreisend und die Charakter auch einfach genial. Ich habe echt Lust die Geschichte von Pip weiter zu verfolgen. Ich gebe dem Buch sehr gute 4,5 von 5 Schleifen.





Freitag, 11. März 2016

Dark Nights - Gefährliche Liebe - Sylvia Day



Originaltitel: A Hunger So Wild - Renegade Angels Book 2
Autor: Sylvia Day 
Verlag:  Heyne Verlag
Preis: € 9,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 400
ISBN:  978-3-453-54583-0






Fingerspitzen, die über ihr Rückgrat glitten, weckten Vashti aus ihrem Schlummer.

Inhalt


Elijah Reynolds ist ein Werwolf, wie er im Buche steht: dominant, aggressiv und loyal. Schon lange kämpft er zusammen mit den Seraphim gegen die Vampire, ohne jemals Fragen zu stellen. Doch als der Kampf zwischen Engeln und Vampiren immer heftiger tobt, wird Elijahs Loyalität auf eine harte Probe gestellt: Er begegnet Vashti, der mächtigsten Vampirin der Welt, deren Schönheit und Anmut ihn von der ersten Sekunde in ihren Bann ziehen, und der einst so mächtige Werwolf wird verzehrt vom Feuer der Leidenschaft – einem Feuer, das alles verschlingt, was Elijah einmal wichtig war .

Meinung

Ich liebe den ersten Teil und habe mich dann sehr gefreut, als mir der Verlag dieses Buch als Rezensionexemplar zugeschickt hat. Vielen Herzlichen dank. 

In dem Buch geht es um Elijah, er ist ein Alpha Wolf, was nicht sehr oft vorkommt. Da die Wölfe, auch Lykane, von den Müttern unterdrückt werden. Elijah und sein Rudel rebellieren dagegen und werden nun von allen gejagt. Dazu kommt noch, dass eine Vampirkrankheit um geht, die nicht nur Vampire auslöscht. Elijah hat keine andere Wahl als sich mit seinen größten Feind zu verbindend um diese Krankheit auszurotten, dabei lernt er die schöne Vampiren Vashi kennen, die ihn einfach in einen Bann zieht von dem beide betroffen sind.

Das Buch beginnt sehr nah am Ende des ersten Teils. Was echt gut ist, da man einfach nicht den Faden verliert. Nach den ersten 50 Seiten, hatte mich das Buch in seinen Bann gezogen. Das Buch hat sehr viele spannende Stellen, die einfach sehr fesselnd sind. Außerdem auch sehr viel Gefühl und die Erotik kommt auch nicht zu kurz. In diesem Teil werden nicht alle Geheimnisse aus dem ersten Teil gelüftet, was heißt, dass es höchstwahrscheinlich auch einen dritten Teil geben wird. Den ich mir auf jeden Fall kaufen werde.

Der Schreibstil von Sylvia Day ist einfach toll. Mir hat die 'Crossfire' Reihe schon echt gut gefallen, aber diese Bücher sind um so vieles besser. Man merkt wie sich die Autorin weiterentwickelt hat. Die Bücher sind aus verschieden Perspektiven geschrieben und ich kam dabei nicht durcheinander. Der Schreibstil war fließend, locker und trotzdem spannende. Die Atmosphäre, die das Buch vermittelt ist einfach toll. Man taucht einfach richtig in die Geschichte ab und das "nur" durch die Worte der Autorin. Einfach große Klasse.

Ich liebe die Charakter in diesem Buch, Elijah ist einfach ein Traum. Er war mir von Anfang an sympathisch. Er kämpft für das was er liebt und möchte und lässt sich nichts gefallen. Er wird der Rolle als Alpha einfach gerecht und ich würde mir keinen anderen wünschen. Vashi ist eine ziemlich coole Vampiren. Sie ist taff, hat aber auch schwache Momente. Sie ist mir auch vom Anfang an sympathisch und ich bin sehr gespannt wie es zwischen den beiden weitergeht. Das Buch beinhaltet sehr viele tolle Charakter aus dem ersten Teil aber auch in diesem Teil kommen welche dazu, die ich einfach nicht mehr missen möchte. Sylvia Day hat großartige Protagonisten erschaffen, die man einfach ins Herz schließen muss.

An erstes Stelle steht, dass sie ein Heilmittel gegen die Vampirkrankheit finden.

Das Buch spielt in Amerika, größten Teils in Las Vegas.

Es geht um einen jungen Mann, der etwas ist was er gar nicht sein wollte.

Am Ende reden wir noch über das Cover.
Das Cover ist bildschön. Die schwarze Feder, die auf dem weißen Stoff liegt. Es passt einfach. Die Schrift stellt sich durch das Pink in den Vordergrund. Aber das Augenmerk liegt definitiv auf der Feder.

Fazit

Ich bin verliebt in diese Geschichte. Ich kann das Buch allen Fantasy Fans wärmstens empfehlen. Es beinhaltet einfach alles. Vampire, Engel, Wölfe und eine unglaubliche Liebesgeschichte. Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Schleifen. 





Montag, 7. März 2016

[Auslosung] Gewinnspiel


Hallihallo,

es tut mir leid, das dieser Post nicht sofort online kam. Aber ich hatte sehr viel Stress in der Schule und nun bin ich auch noch krank *schnief*. 

Jedenfalls habe ich mich gleich nachdem mein Gewinnspiel ausgelaufen ist, mich mit meiner besten Freundin (die auch die Glücksfee war) hingesetzt und ausgelost. Ich habe die Gewinner schon kontaktiert und die Pakete zur Post gebracht. 









Und hier sind die Gewinner der Bücher:


'Wintergeister' von Kate Mosse 

geht an Jenni Schmidt

'Tagebuch eines Engels' von Carolyn Jess-Cooke 

geht an Charleen Traumbibliothek 

'Der Vampierprinz' von Gena Showalter 

geht an Sunshine


Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner.

Und die andere müssen nicht traurig sein, sobald ich die 100 Follower geknackt habe gibt es noch ein Gewinnspiel. Ihr könnt euch darauf freuen. 

Liebe Grüße,
Sophie  

Sonntag, 6. März 2016

Escape - Jennifer Rush


Originaltitel: Altered
Autor: Jennifer Rush
Verlag:  Loewe
Preis: € 12,95 [D]
Einband: Broschiert
Seitenzahl: 320
ISBN:  978-3-7855-7516-1









Sie wurden geschaffen, um zu vergessen. Vergeben werden sie nie.

Inhalt
Du kannst nicht mehr nach Hause. Du musstest deinem Vater schwören, nie wieder zurückzukommen. Alles, woran du bisher geglaubt hast, entpuppt sich als Lüge. Du weißt weder, wer du bist, noch, wem du trauen kannst. Du weißt nur eins: Du rennst um dein Leben! Wer sind die vier jungen Männer, die im Keller von Annas Haus gefangen gehalten werden? Tag für Tag führen Anna und ihr Vater im Auftrag der "Sektion" medizinische Tests mit ihnen durch. Und Nacht für Nacht schleicht sich Anna in den Keller, um sich heimlich mit Sam, dem Anführer, zu treffen. Denn in ihn ist sie verliebt. Niemand weiß, warum die vier für diese Versuche ausgewählt wurden. Am wenigsten sie selbst, denn ihre Erinnerung reicht nur exakt fünf Jahre zurück. Als sich für Sam und die anderen die Gelegenheit zur Flucht ergibt, schließt Anna sich ihnen an. Es beginnt eine atemlose Jagd quer durch die Vereinigten Staaten, immer auf der Suche nach der wahren Identität der vier Jungen. Und die einzige Spur, die sie haben, ist ein rätselhaftes Tattoo auf Sams Rücken.

Meinung

Das Buch habe ich jetzt immer öfters gesehen und nur positives darüber gehört. Also musste es diesen Monat einfach bei mir einziehen und gelesen werden.

In dem Buch geht es um Anna, die mit ihrem Vater zusammen ein Labor hat, wo vier Junge Männer festgehalten  werden um sie zu Testen. Nachdem ihnen die Flucht gelungen ist und sie Anna mitgenommen haben sind sie nirgends mehr sicher. Eine Verfolgungsjagd quer durch die Staaten beginnt, wo mehr ans Licht kommt als geplant und Anna ist der Schlüssel zu dem ganzen.

Mich hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Es beinhalten viel Action und Spannung, dadurch wird es nicht langweilig und zieht sich auch nicht. Man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil man einfach wissen will, was als nächste passiert.

Ich finde Jennifer Rush Schreibstil richtig gut. Er ist nicht stockend und alles ist klar verständlich. Sie schreibt sehr spannend, aber auch mit Gefühl. Durch den Schreibstil zieht sich das Buch nicht hin und man kann es ziemlich rasch lesen.

Mir haben die fünf Protagonisten richtig gut gefallen, alle waren mir von Anfang an sympathisch und ich hatte sie schnell ins Herz geschlossen. Vorallem Anna, unsere Hauptprotagonistin, hat es mir angetan. Sie macht eine Entwicklung im Buch durch, die mir echt gut gefallen hat. Aber auch die anderen haben mich zu tiefst beeindruckt.

Im Vordergrund steht, das die Fünf sich nicht schnappen lassen.

Die Geschichte spielt in den Vereinigten Stadten.

Es geht um eine junge Frau, die mehr über ihre Vergangenheit erfährt als ihr lieb ist.

Nun noch was zum Cover.
Mir gefällt das Cover mega gut. Es ist in einem blaustichigen mintgrün gehalten und die schwarzen Elemente stechen einem sofort ins Auge. Dadurch hat das Cover eine düstere Ausstrahlung, was gut zu der Geschichte passt. Alles in einem gefällt mir das Cover einfach total gut.

Fazit

Bei "Escape" handelt es sich um ein spannendes und Nervenaufreibendes Buch, das ich jeden Empfehlen kann. Mir hat die Story und die Protagonisten echt gut gefallen, trotzdem hätte ich mir die indirekte Liebesgeschichte mehr gewünscht. Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Schleifen. 



Mittwoch, 2. März 2016

Lesemonat - Februar 2016

Hallihallo,
heute gibt es von mir meinen Lesemonat. Ich habe diesen Monat 8 Bücher gelesen. Ich hatte Ferien, dadurch bin ich zum Lesen gekommen und konnte meinem SuB etwas reduzieren. Ich hoffe, dass der März genau so gut wird, aber wer weiß das schon.  

Gelesene Bücher: 8
Seiten: 2014
Seiten pro Tag: 69
Neuzugänge: 9
  Highlights:

Zorn und Morgenröte 




01. Digby #01 von Stephanie Tromly [4/5] Rezension
02. Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh [4,5/5] Rezension 
03. Belle - der Fluch von Balmoral Castle von Conny Amreich [3/5]
04. Intensiv von Trinity Taylor [2/5]


05. Alisik - Herbst von H. Rufledt und H. Vogt [4/5]
06. Alisik - Winter von H. Rufledt und H. Vogt [4/5]
07. Die 5. Welle von Rick Yancey [4/5]
08. Der Besuch der alten Dame von Dürrenmatt [Schullektüre] 

Wenn ihr zu eins der Bücher eine Rezension möchtet, könnt ihr mir das gerne in die Kommentare schreiben.


Dienstag, 1. März 2016

Neuzugänge - Februar 2016

Hallihallo,
heute zeig ich Euch meine Neuzugänge aus dem Monat Februar. In diesem Monat sind es wieder mehr Bücher geworden, aber keins der Bücher habe ich mir selbst gekauft. Insgesamt sind es 9, davon 4 von Tauschticket , 3 habe ich gewonnen und ich habe 2 Rezensionexemplare bekommen. 



Tauschticket 


  

1. Alisik - Herbst von H. Rufledt und H. Vogt
Das Buch hatte ich schon länger im Auge, wollte es mir aber nicht kaufen. Nun habe ich es ziemlich billig auf Tauschticket bekommen.

2. Alisik - Winter von H.Rufledt und H. Vogt
Nachdem ich den ersten Teil gelesen habe, musste ich mir einfach auch den zweiten Teil tauschen. Ich habe beide Bücher ziemlich billig bekommen und sie sind in einen Top Zustand. Wenn ihr eine Rezension zu den Büchern möchtet schreibt es mir doch in die Kommentare.

  

3. Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes 
Nachdem ich den Trailer zum Film gesehen habe, musste ich einfach das Buch haben, es ging nicht anderes.

4. Das Juwel - die Gabe von Amy Ewing
Das Buch steht schon lange auf meiner Wunschliste und ich habe es nun endlich auf Tauschticket ergattern können. Ich bin sehr gespannt auf das Buch.

Gewinne

     

5. Digby #01 von Stephanie Tromly 
Ich habe das Buch auf Lovelybooks gewonnen und sofort gelesen. Wie es mir gefallen hat erfahrt ihr in meiner Rezension und in meinen Lesemonat.

6. Intensiv von Trinity Taylor
Dieses Buch habe ich auch bereits gelesen. Gewonnen habe ich es auf einem Blog. Mehr zu dem Buch erfahrt ihr in meinem Lesemonat.


7. Die Ankunft - der Magische Zirkel von Lisa J. Smith
Dieses Buch habe ich auch auf einem Blog gewonnen. Und ich muss zugeben, dass ich keine Ahnung habe um was es geht. Trotzdem freue ich mich schon darauf es zu lesen.

Rezensionexemplare

  

8. Die Shannara Chroniken - Elfensteine von Terry Brooks 
Das Buch hat mich einfach total angesprochen. Vielen Dank an den Verlag. Ich bin schon ziemlich gespannt auf das Buch, leider konnte ich es noch nicht lesen.

9. Dark Nights - Gefährliche Liebe von Sylvia Day
Ich liebe den ersten Teil und habe mich sehr gefreut, als ich das Buch vom Verlag zugeschickt bekommen habe. Vielen Danke dafür. Diese Buch werde ich auch als nächstes lesen.


Wenn ihr eins der Bücher kennt schriebt es mir doch mal in die Kommentare. Ich bin sehr gespannt auf eure Meinung.









Lesemonat - März 2016

Hallihallo,
heute gibt es von mir meinen Lesemonat. Ich habe diesen Monat 11 Bücher gelesen. Ich hatte die letzten zwei Wochen Ferien und bin zum lesen gekommen. Huptsächlich habe ich aber Rezensionsexemplare gelesen. Dadurch ist mein SuB aber auch nicht geschrumpft.


Gelesene Bücher: 11
Seiten: 3507
Seiten pro Tag: 113
Neuzugänge: 26


  Highlights:

Chaosprinz 01

Verzaubert
Die Rache des Pan
Seth & Greyson















01. Dark Nights - Gefährliche Liebe von Sylvia Day [5/5] Rezension
02. Wonderful Wonderworld von Quin Rose x Mamensoke [4/5]
03. PIP - Spezialauftrag Kuss von Anne Ninn [4,5/5] Rezension
04. Die Schattenkriegerhexe von J.T. Sabo [4/5] Rezension 











05. Traumschrott von Christian Krumm [3/5] Rezension
06. Seth & Greyson - Keine Angst zu Lieben von Jessica Sorensen [5/5] Rezension
07. Die Rache des Pan von Anna Katemore [5/5]
08. Verzaubert - Geheimnisvolle Nachbarn von Anna-Sophie Caspar [5/5]











09. Die Shannara Chroniken - Elfenstein von Terry Brooks [2/5]
10. Die Dreizehnte Fee von Julia Adrian [3,5/5]
11. Chaosprinz 01 von Katja Kober [5/5]