Sonntag, 31. Januar 2016

Lesemonat - Januar 2016

Hallihallo,
heute gibt es von mir meinen Lesemonat. Ich habe diesen Monat 4 Bücher gelesen. Das ist nicht viel, aber ich komme einfach nicht zum lesen und ich habe nach der Schule auch nicht richtig Lust darauf, da ich einfach total kaputt bin.  

Gelesene Bücher: 4
Seiten: 1587
Seiten pro Tag: 51
Neuzugänge: 5
  Highlights:

Das Duell der Prinzen




01. Clockwork Angel von Cassandra Clare [4/5]
02. Royal Passion von Geneva Lee [4/5]
03. Jace - The Escorts von Isabel Lucero [3,5/5]
04. Das Duell der Prinzen von C. S. Pacat [5/5]

Wenn ihr eine Rezension zu einem bestimmten Buch haben möchtet. Könnt ihr mir das gerne in die Kommentare schreiben.

Neuzugänge - Januar 2016

Hallihallo,
heute zeig ich Euch meine Neuzugänge aus dem Monat Januar. Diesem Monat sind es sehr wenig Bücher, da ich (wirklich) keine Lust hatte Bücher zu kaufen. Ich kann es gar nicht glauben, damit ich so etwas schreibe, aber es ist nunmal die Wahrheit. Insgesamt sind es 5, davon eins von Tauschticket , 2 sind aus der Buchhandlung meines Vertrauens und ich habe 2 Rezensionsexemplare bekommen. 



Tauschticket



1. Jace - The Escorts von Isabel Lucero
Das Buch war schon länger auf meiner Wunschliste gestanden und als es billig auf Tauschticket war, musste ich einfach zuschlagen. Ich habe es bereits gelesen. Wenn ihr zu dem Buch eine Rezension möchtet schreibt es mir doch bitte in die Kommentare.

Buchhandlung



2. Royal Passion von Geneva Lee
Diese Buch habe ich diesem Monat sehr oft aus Instagram gesehen und musste es einfach haben, da es sich genial angehört hat. Ich habe es auch schon gelesen und die Rezension folgt noch.

3. Die 5.Welle von Rick Yancey
Ich wollte diese Buch lesen bevor ich ins Kino gehe und jetzt gibt es dieses als Taschenbuch. Also habe ich es mir spontan gekauft. Ich freue mich schon darauf es zu lesen.

Rezensionexemplare

 

4. Das Duelle der Prinzen von C. S. Pacat
Vielen Dank an den Verlag. Ich habe das Buch als E-book gelesen, da es leider nicht als Taschenbuch erscheint. Ich wollte es unbedingt haben, da ich den ersten Teil geliebt habe. Rezension hier.
Ich habe das Buch sofort gelesen. Die Rezension folgt bald.

5. Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh
Diese Buch war plötzlich bei mir im Zimmer gelegen. Vielen herzlichen Dank für diese Überraschung. Ich habe mich sehr gefreut. Ich bin sehr gespannt auf des Buch.

Das waren meine Neuzugänge. Klein aber fein. Wenn ihr eins der Bücher kennt schreibt es mir doch mal in die Kommentare. Ich bin sehr auf eure Meinungen gespannt.




Donnerstag, 21. Januar 2016

Dark Nights - Ewiges Begehren - Sylvia Day




OriginaltitelA Touch of Crimson - Renegade Angels Book 1

Autor: Sylvia Day 
Verlag: Heyne Verlag
Preis: € 9,99 [D]
Einband: Broschiert
Seitenzahl: 400
ISBN:  978-3-453-54584-7







"Phineas ist Tot."

Inhalt


Der Engel Adrian Mitchell ist ein Getriebener. Als Anführer einer Eliteeinheit von Seraphim, ist es eigentlich seine Aufgabe, Vampire zu jagen und ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Doch einst geriet Adrian selbst in die Fänge der Versuchung: Er verliebte sich in Shadoe, die Tochter eines Vampirkönigs, und wurde dazu verdammt, sie ewig zu lieben, nur um sie wieder und wieder zu verlieren. Als er der schönen Vampirjägerin Lindsay Gibson begegnet, weiß er sofort, dass er in ihr Shadoe wiedergefunden hat, und dieses Mal ist er nicht bereit, seine große Liebe gehen zu lassen ...

Meinung

Ich habe das Buch vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Herzlichen Dank!

In dem Buch geht es um Lindsey, die zufällig auf einem Flughafen Adrian kennenlernt und sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen fühlt. Was sie nicht weiß, dass sie die Wiedergeburt seiner großen Liebe ist. Lindsey gerät in Gefahr und wird gezwungen mit ihm in sein Anwesen zu gehen. Dort erfährt sie Dinge über sich mit denen sie nie gerechnet hätte.

Das Buch beginnt sehr abrupt und man wird in die Geschichte hineingeworfen. Dadurch fiel es mir am Anfang schwer der Handlung zu folgen. Doch nach den ersten 50 Seiten war ich total von der Geschichte gefesselt. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es ist ziemlich spannend und die Liebesgeschichte kommt auch nicht zu kurz. 

Ich liebe den Schreibstil von Sylvia Day, sie ist einer meiner Lieblingsautoren. Aber dieses Buch hat einfach alles übertroffen. Es gab lustige aber auch spannende und emotionale Momente. Die Geschichte fließt einfach so dahin, man vergisst einfach alles um sich herum. Das Buch ist aus verschiedene Perspektiven geschrieben, wodurch man noch einen besseren Einblick in manch Situation bekommen hat. Ich bin einfach nur begeistert vom Schreibstil.

Die Protagonisten haben mir auch sehr gut gefallen. Alle sind mir von Anfang an sympathisch. Die Entwicklung der Protagonisten hat mir auch sehr gut gefallen. Adrian ist einfach ein charmanter Gentelman der nach seiner großen Liebe sucht und sie in Lindsey findet. Lindsey ist eine sympathische junge Frau, die weiß was sie will. Echt gelungen Protagonisten zum verlieben.

An erster Stelle steht, dass Adrian seine große Liebe rettet.

Die Geschichte spielt hauptsächlich auf dem Anwesen von Adrian und in den verschiedensten Städten.

Es geht um eine junge Frau, die ihre Vergangenheit bekämpfen muss um ihre Zukunft zu retten.

Nun kommen wir zum Cover.
Mir gefällt das Cover sehr gut. Es ist ziemlich schlicht gehalten in schwarz. Doch es hat auch ein paar Highlights, wie die pinke Schrift die einem sofort ins Auge sticht und die Feder, die dem Buch sein gewisses etwas verleiht. Ein Traum Cover.

Fazit

Ich bin einfach nur begeistert von diesem Buch. Es hat alle Elemente die ich an einem guten Fantasybuch schätze. Sylvia Day hat sich mit diesem Buch selbst übertroffen. Ich werde auf jeden Fall weiterlesen. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Schleifen.





Mittwoch, 20. Januar 2016

Darthula - Petra Hartmann



Originaltitel: Darthula
Autor: Petra Hartmann
Verlag:  Saphir im Stahl
Preis: € 9,95 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 123
ISBN:  978-3-943948-25-7









Weißer Nebel lag über dem Wald und hüllte die knorrigen Eichenstämme ein wie ein milchiges Geistermeer.


Inhalt

Darthula, ein Jugend-Fantasy-Buch um Freundschaft und Abenteuer. Darthula ist die schönste Prinzessin Erins und ihr fällt plötzlich die Aufgabe zu, ihr Land zu retten.

Meinung
Ich habe das Buch auf Lovelybooks gewonnen und dann natürlich an der Leserunde teilgenommen.

In dem Buch geht es um Darthula, sie ist eine Prinzessin. Als ihr Bruder zum König gekrönt wurde, kam es zum Streit mit einem anderen Königreich. Da dieser König Darthula zu seiner Frau machen wollte, aber sie ihn abblitzen ließ. Doch das hat verheerende Folgen für alle.

Das Buch hat eigentlich echt gut begonnen, aber sehr schnell nachgelassen. Mich konnte die Geschichte nicht wirklich fesseln, da einfach alles zu schnell ging. Es wurde auch alles sehr oberflächlich erzählt. Dadurch viel es mir schwer die Handlung nachzuvollziehen. Ich finde auch, dass das Buch für so eine Geschichte einfach zu kurz ist. Es hätten ruhig mehr Seiten sein können und  mehr Details.

Den Schreibstil finde ich eigentlich ganz schön, er ist fließend und es ist alles ziemlich einfach formuliert. Es gibt einige Kampfszenen, die ich mir etwas länger gewünscht hätte, da sie meist nur aus zwei Sätzen bestehen. Das Buch hat sich auch etwas gezogen, da die Kapitel etwas lang waren und sehr viel auf aufeinmal passiert ist.

Die Protagonisten haben mir zu Beginn echt gut gefallen. Ich finde Darthula ist echt mutig und taff. Aber ich konnte keine Verbindung zu ihnen aufbauen. Die Autorin hat die Charakter nicht wirklich beschrieben, weswegen es mir schwer fiel, sie mir vorzustellen. Es hat mich auch ziemlich kalt gelassen, wenn einer von den Personen im Buch gestorben ist, was ich wirklich schade fand.

An erster Stelle steht, das Darthula ihr Land rettet.

Das Buch spielt in einer Fantasywelt, die ich mir aber nicht vorstellen konnte, da sie nicht so gut beschrieben wurde.

Es geht um ein Mädchen, das alles verliert was ihr am Herzen liegt.

Nun noch was zum Cover.
Das Cover finde ich echt cool. Es hat etwas düsteres, was gut zur Geschichte passt. Die Personen, die auf dem Cover abgebildet
sind, finde ich auch echt gelungen. Das Cover ist echt top. 

Fazit

Leider konnte mich dieses Buch nicht überzeugen. Es ist alles einfach etwas wage beschrieben, weswegen es mir schwer viel, das Buch zu lesen. Wäre die Autorin mehr ins Detail gegangen und hätte das Buch 100 Seiten mehr, wäre es vielleicht ganz anderes. Nun, kann ich dem Buch leider nur 2 von 5 Schleifen geben.




Freitag, 8. Januar 2016

{Buchvorstellung} Witch Hunter - Virginia Boecker

Hallihallo,
ich möchte euch heute ein Buch vorstellen, was es mir echt angetan hat.



Originaltitel: Witch Hunter
Autor: Virginia Boecker
Verlag: dtv
Preis: € 17,95 [D]
Einband: Hardcover
Seitenzahl: 400
ISBN:  978-3-423-76135-2
Erscheinungsdatum: 18.März.2016
Leseprobe: hier



 
Inhalt

Wer ist Freund? Wer ist Feind? Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.
 
Autorin
 
Virginia Boecker

hat ihren Abschluss in Englischer Literatur an der University of Texas gemacht. Sie lebte vier Jahre in London, wo sie sich auf jedes kleinste Detail zur mittelalterlichen Geschichte Englands gestürzt hat, die die Grundlage für ›Witch Hunter‹, ihren ersten Roman, bildet.
 
Und neugierig geworden?
Ich bin schon ziemlich gespannt auf das Buch, da es sich einfach echt genial anhört.

Montag, 4. Januar 2016

Club der Roten Bänder - Albert Espinosa


Originaltitel: El mundo amarillo
Autor: Albert Espinosa
Verlag: Goldmann Verlag
Preis: € 8,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 224
ISBN:  978-3-442-22176-9









Mit jedem Verlust geht ein Gewinn einher. - Albert Espinosa

Inhalt

Albert Espinosa ist vierzehn Jahre alt, als er an Knochenkrebs erkrankt. Doch statt zu resignieren, nimmt er den Kampf gegen die Krankheit auf. Mit fünf anderen „Todgeweihten“ gründet er den Club der roten Bänder. Gemeinsam finden sie heraus, wie Glücklichsein wirklich geht. Albert ist davon überzeugt, dass eine Glücksakte viel wichtiger ist als eine Krankenakte mit Fieberkurve. Als sein Bein amputiert werden muss, veranstaltet er eine Abschiedsparty für das Bein. Seine Glücksregeln stecken voller Humor und Optimismus und zeigen: Glück, das nicht auf der Hand liegt, sondern sich erst auf den zweiten Blick zeigt, ist dafür umso intensiver.
 
Meinung
 
Ich habe das Buch vom Goldmann Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank dafür! Ich habe mich sehr darüber gefreut, da mir die Serie sehr gut gefällt.

In dem Buch geht es um die Lebensgeschichte des Autors Albert Espinosa. Er erzählt davon, wie es ist mir Krebs zu leben und wie er damit umgegangen ist. Bei dem Buch handelt es sich eher um einen Ratgeber, der Tipps im Leben gibt.

Ich habe vorher noch nie so ein Buch gelesen, da ich nicht viel von Biographien halte. Aber dieses Buch hat mich wirklich interessiert. Es war für mich etwas schwer zu lesen, da ich es gewohnt bin Romane zu lesen. Doch nach kürzester Zeit hat mich dieses Buch gefesselt. Es gab einige Überschneidungen mit der Serie was mir echt gut gefallen hat.

Der Schreibstill von Alber Espinosa ist einfach genial. Ich hatte das Gefühl persönlich mit ihm zu reden. Der Autor hat mich oft zum lächeln gebracht aber auch zum nachdenken. Das Buch ist eher locker und mit viel Humor geschrieben, da Alber Espinosa den Krebs für nicht schlechtes hielt.

Ich finde Albert Espinosa ist eine sehr starke Person. Ich bewundere ihn dafür, damit er mit seiner Krankheit so locker umgehen kann. Er hat sehr viel in seinem Leben durch gemacht. Dafür bekommt der Autor meinen größten Respekt.

Im Vordergrund steht, dass man Tipps für seine Leben bekommt, egal ob man Krebs hat oder nicht.

Die Geschichte spielt in diversen Krankenhäusern.

Es geht um einen Jungen der immer gelacht hat uns sein lachen nie verloren hat.

Nun noch das Cover.
Das Cover zeigt die Schauspieler von der Serie, was mir an sich gut gefällt, aber nicht zum Buch passt. Da es ja um den Autor geht. Zudem ist das Cover recht neutral gehalten mit sehr viel Weiß und einem roten Streifen. Das Cover ist ganz in Ordnung.

Fazit

Mir hat das Buch gut gefallen und ich kann es nur weiterempfehlen. Trotzdem hatte ich einige Probleme damit. Was mir gezeigt hat, dass ich kein Biographien Mensch bin. Aber ich bin sehr froh es gelesen zu haben. Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Schleifen. 


 
 
 
 
 
 
 

Sonntag, 3. Januar 2016

2015 Jahres Fazit



Hallihallo,
nun ist das Jahr auch schon rum. Ich habe in diesem Jahr sehr viel erlebt und durch das Bloggen echt tolle Menschen kennengelernt. Ich bin einfach dankbar dafür und hoffe, dass 2016 genau so toll wird.
Heute möchte ich Euch mein lese Fazit von 2015 präsentieren und natürlich bekommt ihr noch meine Jahres Highlights.

Gelesene Bücher 2015: 119
Seiten: 44012
Seiten pro Monat: 3668
Neuzugänge: 140

Highlights:

- Der Nachtzirkus                                      
- Scotland Street                                        
- Schattentraum                                          
- Ich fürchte mich nicht                             
- Dark Heroine
- Selection
- After Passion
- Legend - Schwelender Strum
- Dark Elements
- Eleanor & Park
- Girl Online
- Schnee wie Asche
- Elias & Laia 
- Outlander
- Der verschollene Prinz
- Herzklopfen in Nimmerland
- Grey
- Die Welt ist kein Ozean
- Misty Falls
- Black Blade
- Entschuldige, Ich liebe dich!
- Jungs to go
- The School for Good and Evil
- Marked
- Midnight Devil 05
- Dark Nights

Ich bin mit diesem Jahr mehr als zufrieden. Ich habe über hundert Bücher gelesen und hoffe, dass nächste Jahr wird auch so erfolgreich. Ich wünsche euch allen einen Guten Start in das Jahr.




Freitag, 1. Januar 2016

Neuzugänge - Dezember 2015

Hallihallo,
heute zeig ich Euch meine Neuzugänge aus dem Monat Dezember. Es sind diesen Monat nicht so viele Bücher geworden, da mein SuB eh schon so groß ist und ich ihn erst mal reduzieren möchte. Insgesamt sind es 6, davon 4 von Tauschticket , ein Geschenk zu Weihnachten und ein Rezensionsexemplar.



Tauschticket

   

01. Girl Online on Tour von Zoe Zugg
Nachdem mir der erst Teil so gut gefallen hat, habe ich mir den zweiten auf Tauschticket getauscht und gleich gelesen. Mehr Infos bekommt ihr in meinem Lesemonat.

02. Spinnenkuss von Jennifer Estep
Ich durfte die Autorin auf der Frankfurter Buchmesse kennenlernen und wollte unbedingt noch ein Buch von der Autorin lesen. Dieses hat mich am meisten interessiert.

      

03. Die unsterbliche Braut von Aimée Carter
Mir hat der erste Teil extrem gut gefallen. Die Rezension findet ihr hier. Da musste ich mir einfach die Folgebände zulegen

04. Der Preis der Ewigkeit von Aimée Carter
Ich kann es kaum erwarten den dritten Teil zu lesen.

Geschenk



05. Dark Wonderland - Herzbube von A. G. Howard
Meine beste Freundin musste sofort an mich denken als sie dieses Buch gesehen hat und ich wollte es schon die ganze Zeit lesen. Sie hat es mir auf Weihnachten geschenkt und ich habe mich riesig darüber gefreut.

Rezensionsexemplare



06. Dark Nights - Ewiges Begehren von Sylvia Day
Vielen Dank an den Heyne Verlag. Ich habe mich sehr darüber gefreut, da ich Sylvia Day liebe. Sie ist eine meiner Lieblings Autorinnen. Ich habe das Buch bereits gelesen und bin sehr begeistert davon.


 

Lesemonat - Dezember 2015




Hallihallo,
heute gibt es von mir meinen Lesemonat. Ich habe diesen Monat 8 Bücher/Mangas gelesen. Ich schaffe es in diesem Jahr einfach nicht regelmäßig zu Bloggen geschweigenden zu lesen. Ich mache dieses Jahr meinen Abschluss, weswegen ich mich mehr auf die Schule konzentrieren möchte.

Gelesene Bücher: 8
Seiten: 2943
Seiten pro Tag: 95
Neuzugänge: 6
 
  Highlights:
 
Dark Nights
 
 
 
 
01. Club der roten Bänder von Albert Espinosa [3/5]
02. Hiyokoi 02 von Moe Yukimaru [4/5]
03. Die unsterbliche Braut von Aimée Carter [4/5]
04. Girl Online on Tour von Zoe Sugg [4/5]



05. Dark Nights - Ewiges Begehren von Sylvia Day [5/5]
06. Bad for you - Krit & Blythe von Abbi Glines [4/5]
07. Spinnenkuss von Jennifer Estep [4/5]
08. Herren der Liebe von A. J. Blue [4,5/5]