Dienstag, 30. Juni 2015

Nezugänge - Juni 2015

Hallihallo,
heute zeig ich Euch meine Neuzugänge aus dem Monat Juni. Insgesamt sind es 11 Bücher, davon ist 1 ein Mängelexemplar, 6 sind von Thalia, 2 aus der Buchhandlung meines Vertrauens und die beiden letzten sind Rezensionsexemplare.



Mängelexemplare



1. Die Fackeln der Freiheit von Diana Gabaldon
Ich habe Outlander - Feuer und Stein von ihr gelesen und war so begeistert, dass ich diesen Schatz einfach nicht liegen lassen konnte.

Buchhandlung



2. Wer will schon einen Rockstar? von Kylie Scott
Nachdem mir der erste Teil schon so gut gefallen hat, musste ich mir den zweiten auch gleich kaufen.


 
3. Girl Online von Soe Sugg
Das Buch stand sehr lange auf meiner Wunschliste. Ich habe es mir nun von einem Gutschein gekauft, den ich auf meinem Geburtstag bekommen habe. Rezension

Thalia



4. Opal - Schattenglanz von Jennifer L. Armentrout
Ich glaub dazu muss man nicht  viel sagen. Ich musste einfach wissen wie es weiter geht.



5. Outlander - Feuer & Stein von Diana Gabaldon
Ich finde die Serie richtig toll und wollte dann unbedingt das Buch lesen. Mittlerweile habe ich es gelesen und ich liebe es. Die Rezension volkt noch.



6. Ich brenne für dich von Tahereh Mafi
Ich wollte nun endlich wissen wie die Reihe endet.

 
7. Die Rote Königin von Victoria Aveyard
Das Buch hat mich einfach total angesprochen. da musste ich es mir einfach kaufen.
 
 
8. The Heir von Kiera Cass
Da ich schon den 3. Teil auf Englisch habe musste ich mir den 4.Teil auch noch holen.
 
 
9. Hero - Ein Mann zum Verlieben von Samantha Young
Ich bin ein großer Fan von ihr und konnte nicht an dem Buch vorbei gehen.
 
Rezensionsexemplare
 
 
10. Thoughtless - erstmals verführt von S. C. Stephens
Vielen Dank an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar.
 
 
11. Ich sehe dich von Irene Cao
Vielen Dank an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar
Rezension. Leider bin ich noch nicht zum lesen gekommen da ich viel Stress in der Schule habe. Aber ich werde es auf jeden Fall im Juli lesen.
 
 
Das waren meine Neuzugänge in diesem Monat. Wenn ihr eins der Bücher kennt schreibt es doch bitte in die Kommentare.
 
 
 
 



 

Montag, 29. Juni 2015

Lesemonat - Juni 2015




Hallihallo,
heute gibt es von mir meinen Lesemonat. Ich habe diesen Monat  5 Bücher gelesen. Was eigentlich echt schlecht ist, aber es waren diesen Monat fast nur tolle Bücher. Deshalb ist es in Ordnung.
 
Gelesene Bücher: 5
Seiten: 2791 
Seiten pro Tag: 93
Neuzugänge: 11
 
  Highlights:
 
Outlander
Der verschollene Prinz
 
 
 
 
1. Opal - Schattenglanz von Jennifer L. Armentrout [4/5]
2. Outlander - Feuer und Stein von Diana Gabaldon [5/5]
3. Assassin's creed Unity von Oliver Bowden [3/5]
4. Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor [4/5]
5. Der verschollene Prinz von C. S. Pacat [5/5] 
 
Das war mein kurzer aber schöner Lesemonat. Welche Bücher habt ihr diesen Monat so gelesen?

Samstag, 20. Juni 2015

Disney Book - Tag

 
 
Hallihallo,
 
ich habe mich entschieden auch mal einen Tag zu machen. Und habe dann diesen tollen Tag bei der lieben Ninni Schockibooks gesehen. (Schaut doch auch mal bei Ninni vorbei, sie ist eine meiner Lieblings Booktuber). Es handelt sich dabei um den Disney Book Tag. Nun möchte ich aber nicht weiter darüber reden, sondern auch mal anfangen. Viel Spaß dabei!
 
1. The Little Mermaid - Ein Charakter, der nicht in seinem Element ist, wie ein Fisch auf dem Trockenen.
Ich habe mich hier für On the Island von Tracey Garvis-Graves entschieden. Da Anna einfach überhaupt nicht weiß wie sie auf einer einsamen Insel überleben soll. Sie ist mit der Lage wirklich überfordert, doch zum Glück ist T.J. da. Die Rezension zu dem Buch findet ihr "Hier"
 
2. Cinderella - Ein Charakter, der sich während einer Geschichte stark verändert.
Auf diese Frage treffen so gut wie alle meine Bücher zu. Doch ich habe mich nun für Ich fürchte mich nicht von Tahereh Mafi entschieden. Weil ich finde das Juliette eine wirklich krasse Veränderung durchmacht. Zu Beginn ist sie ziemlich zurückgezogen und auch verrückt und im laufe des Buches wird sie viel offener und auch wieder einigermaßen "normal". In den Folgebändern wird ihre Veränderung noch deutlicher. Die Rezension zu Band 1 "Hier" und Band 2 "Hier"
 
3. Snow White - Ein Buch mit außergewöhnlichen Charakteren
Hier habe ich mich auch ziemlich schwer getan ein Buch auszuwählen, musste mich aber nun mal entscheiden und habe Throne of Glass von Sarah J. Maas gewählt. Da ich finde Celaena ist wirklich eine sehr besondere Protagonistin. Sie hat viele Seiten die man im Buch nach und nach kennenlernt. Aber auch die anderen Charakter haben Geheimnisse die man noch herausfinden muss. Für mich sind es wirklich außergewöhnliche Charaktere weil jeder auf seine Art eine wichtigen Teil zu der Geschichte beiträgt.
 
4. Sleeping Beauty - Ein Buch, das dich sehr gelangweilt hat.
Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Aber manche Abschnitte haben sich echt gezogen und waren langweilig .
 
5. The Lion King - Ein Charakter, der etwas sehr schlimmes/ traumatisches in seiner Kindheit erlebt hat. 
Auch hier treffen wieder sehr viele meiner Buch darauf zu. Aber trotzdem ist mir die Entscheidung leicht gefallen. Shades of Grey von E. L. James. Christian hat eine wirklich schlimme Kindheit, was man wirklich immer merkt. Ich glaub auch, dass ich nicht näher darauf eingehen muss, da jeder das Buch und die Geschichte kennt.
 
6. Beauty and the Beast - Ein großes + dickes Buch, dessen Inhalt dein Herz gewonnen hat.
Da ist meine Antwort klar, da ich es vor kurzen erst beendet habe. Es handelt sich dabei um Outlander - Feuer und Stein von Diana Gabaldon. Das Buch hat 1135 Seiten und ist somit mein dicksten Buch, das ich besitze. Aber ich habe jede Seite geliebt und freue mich schon sehr auf den 2. Teil.
 
7. Aladdin - Ein Charakter, der seinen Wunsch erfüllt bekommt - sei es zum Guten oder zum Schlechten.
Drei Wünsche hast du Frei von Jackson Pearce, wie der Titel schon sagt, geht es um Wünsche. Viola bekommt alle ihre Herzenswünsche erfüllt, doch was sie sich am meisten wünscht wird ihr durch einen Wunsch genommen.
 
8. Mulan - Ein Charakter, der vorgibt etwas zu sein, was er gar nicht ist.
Das war auch ziemlich leicht, da das Buch einfach wie Mulan ist. Es hat fast die gleiche Handlung und zwar Schwert & Rose von Sara B. Larson. Es geht um Alexa, die sich als Junge ausgibt und da durch in große Gefahr gerät. Rezension zu dem Buch findet ihr "Hier"
 
9. Toy Story - Ein Buch, von dem du dir wünschst, dass die Charaktere zum Leben erwachen.
Das ist so ziemlich mein ganzes Bücherregal und deshalb will ich mich nicht festlegen. Weil jeder Charakter einfach toll ist.
 
10. Disney Descendants - Dein Lieblingsbösewicht oder moralisch ambivalenter Charakter
 Ich habe jetzt nicht direkt eine Lieblingsbösewicht und ich wollte jetzt auch nicht Draco aus Harry Potter nehmen. Also habe ich mich für Boy Nobody von Allen Zadoff entschieden. Da ich ihn eigentlich richtig cool finde, aber er trotzdem sehr kaltblütig ist.
 
                                                  
 Ich hoffe Euch hat der Tag gefallen!
 
 
 

Samstag, 13. Juni 2015

Kein Rockstar für eine Nacht - Kylie Scott


Originaltitel: Lick
Autor: Kylie Scott
Verlag: Egmont LYX
Preis: € 9,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 352
ISBN: 978-3-8025-9503-5









Na, dann herzlichen Glückwunsch. Du bist mir einem Rockstar verheiratet!
 
 
Inhalt 
 
Am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag wacht Evelyn Thomas in einem Hotelzimmer in Las Vegas auf – neben einem attraktiven, tätowierten und leider vollkommen fremden jungen Mann. Sein Name ist David Ferris, er ist Gitarrist und Songwriter der erfolgreichen Rockband Stage Dive – und seit weniger als zwölf Stunden Evelyns rechtmäßig angetrauter Ehemann …


Meinung
 
Ich hatte das Buch schon länger im Blick. Weil sich die Stroy einfach richtig gut anhört. Am Ende habe ich es dann auf Tauschticket getauscht.
 
Es geht um Evelyn. Sie feiert ihren 21 Geburtstag in Las Vegas. Wie es halt so ist, hat sie am nächsten Tag keine Erinnerung an die Nacht mehr und das obligatorische Tattoo auf dem Hintern. Das ist nicht mal das schlimmste an der ganzen Sachen, denn sie ist auch mit dem berühmten Rocksänger David Ferris verheiratet. Für Evelyn ist das ein absoluter Albtraum und so beschließen sich beide scheiden zu lassen. Doch dadurch beginnen erst die Problem, denn Evelyn ist gezwungen bei David zu wohnen und es hat nicht den Anschein, dass er sie leiden kann. Wenn Ihr wissen wollt wie die Geschichte weiter geht und ob sich die beiden am Ende doch scheiden lassen. Müsst ihr selbst lesen.
 
Das Buch beginnt ziemlich lustig und hat mich sehr an Hanngover erinnert. Evelyn kann gar nicht glauben, dass sie geheiratet hat und hält das alles für einen schlechten Scherz. Zudem weiß sie auch gar nicht zu Beginn, wen sie da geheiratet hat. Was die Situation schon sehr lustig macht. Das ihr Ehemann berühmt ist wird ihr erst am Flughafen klar, da sie von den Papa Razzia belagert wird. Für die beiden Protagonisten ist das gar nicht lustig, dafür für den Leser um so komischer. Das Buch hat mich mitgerissen und gefaselt. Ich musste oft schmunzeln und wollte nicht, dass die Geschichte zu Ende geht.
 
Kylie Scott hat eine richtig guten und fließenden Schreibstil. Mit vielen Lustigen Dialogen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen. Sie hat eine kleine Welt mit tollen Personen und eine unglaublichen Geschichte erschaffen. Die mich verzaubert hat. Kylie Scott kann ich jeden empfehlen der gerne New-Adult liest. Die Geschichte ist nur aus Evelyns Sicht geschrieben, was ich ein bisschen schade finde. Da mich Davids Gedanken sehr interessiert hätten.
 
Evelyn ist ein sehr "Braves" Mädchen. Sie macht das was ihre Eltern von ihr verlangen und gibt dadurch ihre eigenen Träume auf. David ist so ziemlich das Gegenteil von ihr. Er macht das was ihm gefällt und hört nie auf andere. Evelyn hätte ihn nie geheiratet, alleine schon wegen ihren Eltern. Trotzdem Ergänzen sich die beiden super. Beide machen eine Veränderung im laufe des Buches durch. Evelyn wird locker und Selbstbewusster und David macht wieder das was er liebt. Beide Protagonisten haben mir gefallen. Sie sind sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen.
 
Im Vordergrund steht, das beide miteinander klar kommen müssen. Auch wenn sie Grund verschieden sind.
 
Die Geschichte spielt in L.A. und in Monterey .
 
Es geht um eine Mädchen und einen Rockstar deren Welten aufeinander prallen.
 
Cover
Normalerweise finde ich Covers wo Leute drauf sind nicht so besonders toll, aber irgendwie bin ich von diesen Cover einfach begeistert. Die Farbe gefällt mir unglaublich gut und die Schrift wird in dem Vordergrund gelegt. Der Titel passt auch richtig gut zu der Geschichte. Alles in einem echt große Klasse.
 
Fazit  
 
Es ist  mal eine etwas andere New-Adult Geschichte mir viel Witz aber auch großen Gefühlen. Mir hat das Buch richtig gut gefallen und ich werde auch die Reihe weiter lesen. Da ich die Protagonisten einfach ins Herz geschlossen haben. Ich kann jeden dieses Buch nur empfehlen. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Schleifen. 
 
 
 
 

Donnerstag, 4. Juni 2015

Girl Online - Zoe Sugg


Originaltitel:  Girl Online
Autor: Zoe Sugg
Verlag:  cbj
Preis: € 14,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 416
ISBN: 978-3-570-17131-8







Hallo, World! Ich habe beschlossen, einen Blog anzufangen.
 
Inhalt 
 
Unter dem Namen Girl Online schreibt die 15-jährige Penny einen Blog über die täglichen Dramen in der Schule. Über Jungs, über ihre verrückte Familie – und über die Panikattacken, die sie seit einiger Zeit immer wieder bekommt. Außer ihrem besten Freund Elliot weiß niemand, wer die Autorin dieses Blogs ist, dessen Fangemeinde immer größer wird. Im wirklichen Leben sinkt Pennys Fangemeinde dagegen nach einem megapeinlichen Auftritt in der Schule weit unter Null. Da kommt ein Auftrag der Eltern in New York gerade recht. Penny darf mitkommen und trifft den hinreißenden Noah, der Gitarre spielt und in den sie sich sofort verliebt. Die beiden verbringen Weihnachten und ein unvergessliches Silvester zusammen. Doch erst als sie wieder nach Hause kommt, erfährt Penny, dass Noah ihr nicht alles erzählt hat …


Meinung

Ich wollte mir das Buch schon so oft holen, aber irgendwie gab es das nirgends. Also habe ich es mir von meinem Geburtstagsgeld gekauft.

In dem Buch geht es um Penny. Penny Bloggt anonym im Internet unter dem Namen Girl Online. Sie ist nicht wirklich beliebt und schreibt deshalb ihre Gedanken auf ihren Blog. Nach einen richtig peinlichen Unfall, möchte Penny einfach nur verschwinden. Penny hat Glück, denn zur gleichen Zeit nehmen ihre Eltern in New York einen Job an. Das heißt das Penny über die Ferien nach NY fliegt. Dort lernt sie Noah kennen. Die beiden verbringen die unglaublichsten Ferien miteinander. Doch alles Penny zurück nach Hause fliegt erfährt sie Sachen, die ihr leben verändern.

Das Buch beginnt in einer Situation die jeder kennt. Das ganze Buch über hat man mit den Problemen im Leben zu kämpfen. Penny ist sehr oft nicht ganz bei der Sache und sagt einfach alles was sie gerade denkt. Dadurch ist sie in sehr lustige Situationen geraten. Das Buch ist ziemlich lustig und sehr nah mit dem echten Leben verbunden. Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Weil ich einfach immer wissen wollte, was Penny als nächstes macht. Einfach toll!

Der Schreibstill ist ganz schön. Er ist fließend und locker und auch die Dialoge sind sehr lustig. Das Buch ist sehr realistisch, außer an einer stelle. An sich ist aber alles Top.

Penny ist eine geniale Protagonisten. Ich konnte mich in sie hineinversetzen. Da sie einfach diese typischen Probleme hat, die jeder kennt. Sie und alle anderen Hauptpersonen sind mir von Anfang an sympathisch gewesen. Penny ist ein sehr schüchterner Mensch. Sie ist auch zu Beginn ein bisschen naiv, aber im laufe des Buches wird sie offener und stärker. Sie macht eine große Veränderung durch.

Im Vordergrund steht die Geschichte zwischen Penny und Noah.

Die meiste Zeit spielt in New York, aber auch Pennys zu Hause spielt eine wichtige Rolle.

Es geht um ein Mädchen, das sich verändert und dabei ihre große Liebe findet.

Cover
Das Cover ist ja mal ein absoluter Mädchen Traum. Das Pink und Weiß passen einfach perfekt. Und die Bilder machen das Buch nochmal zu etwas ganz besonderen. Ich liebe das Cover einfach.

Fazit
Bei "Girl Online" handelt es sich um eine locker, leichte Geschichte für zwischendurch. die einen mitreißt und verzaubert. Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen und ich bin richtig froh, dass ich es nun auch endlich gelesen habe. Ich kann es jeden nur ans Herz legen. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Schleifen.
 

 
 

Montag, 1. Juni 2015

Lesemonat - Mai 2015




Hallihallo,
heute gibt es von mir meinen Lesemonat. Ich habe diesen Monat wieder mal 11 Bücher gelesen. Trotzdem bin ich sehr  zufrieden, da wirklich gute Bücher dabei waren.
 
Gelesene Bücher: 11
Seiten: 4911
Seiten pro Tag: 158
Neuzugänge: 8
 
  Highlights:
 
 Elias & Laia
Schnee wie Asche
Girl Online 
 


 
 
1. Kein Rockstar für eine Nacht von Kylie Scott [4/5]
2. Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken von Sabaa Tahir [5/5] Rezension
3. Driven - verführt von Bromberg [3,5/5]
4. Vampire Academy - Blutschwur von Richelle Meed [4/5]
5. Schnee wie Asche von Sara Raasche [5/5] Rezension
 
 
 
6. Sieben Jahre Sehnsucht von Sylvia Day [3/5]
7. Girl Online von Zoe Sugg [5/5]
8. Wer will schon einen Rockstar von Kylie Scott [4/5]
9. Ich brenne für dich von Tahereh Mafi [5/5]
10. Thoughtless - erstmal verführt von S. C. Stephens [2/5] Rezension



11. Die Rote Königin von Victoria Aveyard [4,5/5]


Das war mein Lesemonat!