Jungs to go - Lisa Aldin


Originaltitel: One of the Guys
Autor: Lisa Aldin
Verlag:  Heyne Verlag
Preis: € 12,99 [D]
Einband: Broschiert
Seitenzahl: 368
ISBN:  978-3-453-26992-7








Der Beginn einer Jagd ist für mich das Größte. 

Inhalt 
 
Mädchen sind einfach nicht so Toni Valentines Ding. In ihrer alten Jungs-Clique fühlt sich die Siebzehnjährige viel wohler als in der Gesellschaft ihrer sorgfältig gestylten neuen Klassenkameradinnen der exklusiven Mädchenschule. Außerdem versteht sie Jungs viel besser. Als eine ihrer Mitschülerinnen Liebeskummer hat, weiß sie sofort: Man muss den Treulosen eifersüchtig machen! Und Kerle dafür hat Toni ja praktischerweise an der Hand. Kurz entschlossen vermietet sie einen ihrer Jungsfreunde zum einmaligen Date. Der Plan wird ein voller Erfolg – und Toni kurz darauf Inhaberin einer gefragten Schein-Date-Agentur. Bis sie sich selbst verliebt und damit nicht nur ihre Geschäftsidee, sondern auch ihren Seelenfrieden ernsthaft gefährdet …

Meinung

Vielen Dank an den Heyne Verlag zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars! Ich habe mich sehr darüber gefreut, da es sich einfach total lustig anhört.

In dem Buch geht es um Toni, die einfach überhaupt kein Typisches Mädchen ist. Sie legt keinen wert auf ihr äußeres und hat auch keine weiblichen Freunde. Sie hat 3 beste Freunde mit denen sie immer auf "Jagt" geht. Durch einen dummen Streich werden die vier jedoch getrennt, denn Toni muss auf eine Mädchen Schule, wo sie sich total unwohl fühlt und einfach nur weg will. Zudem kommt noch dazu, dass sie sich mit ihren 3 Freunden nicht mehr so gut versteht. Durch Zufall bekommt Toni eine tolle Geschäftsidee mit der sie Geld verdienen kann und somit den Jungs helfen. Was sie dabei nicht beachtet hat. Was passiert wenn ich mich in meinem besten Freund verliebe?

Das Buch startet ziemlich Bitzar nämlich auf einer "Jagt", da hat man schon gemerkt das Toni nicht das Typische Mädchen ist. Sie ist ziemlich jungenhaft und das hält sich auch die meiste Zeit, doch auf das Ende hin macht Toni eine Riesen Veränderung durch, nicht nur auf das jungenhafte bezogen. Man kommt sehr schnell in die Geschichte rein und möchte sie danach nicht mehr aus der Hand legen. Das Buch hat sehr viele lustige aber auch berührende Stellen. Dadurch fliesen die Seiten einfach nur dahin.

Der Schreibstil von Lisa Aldin ist echt toll. Sie schreibt flüssig ohne Komplikationen, aber auch lustig und mit viel gefühlt. Man konnte die meiste Zeit nicht vorausahnen, was als nächstes passiert, was die Autorin echt gut gemacht hat. Die Geschichte spielt über einen längeren Zeitraum, weshalb mir die Tiefe bei den Protagonisten gefehlt hat. Man hätte mehr auf die Charakter eingehen können.

Toni ist so eine coole Protagonistin. Sie ist zu Beginn einfach ein "Junge" verändert sich aber im laufe des Buches echt krass. Sie liebt ihre Freunde und würde alles für sie tun. Ich konnte in den meisten Situationen echt nachvollziehen, warum Toni so handelt. Sie ist einfach eine sympathische Protagonistin, die man ins Herz schließen muss. Das gilt aber auch für die drei Jungs.

Im Vordergrund steht die Geschichte zwischen den vier Freunden.

Die Geschichte spielt in Vermont. Die Kulisse hat super zu der Story gepasst.

Es geht um ein Mädchen, dass sich selbst entdeckt und merkt das sie sein kann wie sie will.

Nun noch das Cover.
Das Cover ist einfach Mädchenhaft. Der Größte Teil wird von Pink dominiert. Trotzdem sticht einem sofort der Becher mit dem reinfallenden Jungen ins Auge und natürlich der Titel, der einfach perfekt zum Buch und zum Cover passt.

Fazit

"Jungs to go" ist ein Lustiges und Aufregendes Buch für zwischendurch. Es konnte mich in allen Punkten einfach begeistern. Es hat Charme ist Lustig, hat tolle Protagonisten und die Geschichte, einfach nur zum verlieben. Am besten hat mir das Ende gefallen. Ich kann dieses Buch einfach nur empfehlen. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Schleifen.




Kommentare

  1. Huhu! :)

    Toll, dass dir das Buch so gut gefallen hat! Ich habe es schon auf meiner WuLi und konnte mir dank deiner Rezi ein wenig genaueres Bild davon machen. Klingt einfach locker-flockig und witzig. ;) Ich freue mich schon aufs Lesen!

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen :)

    Mir hat das Buch auch super gefallen. Ich fand es super für Zwischendurch. Aber manchmal hatte es wirklich Tiefgang. Ich fand immer super, wie die Gefühle von Toni beschrieben waren. Genau, wie man sich zu der Zeit fühlt. Hat mir gefallen :D Schade, das es nur ein Einzelband war

    Liebste Grüße
    Maddie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Instagram - Fake oder Real

Spring in eine Pfütze! - Bunte Ideen für jeden Tag - ViktoriaSarina

Strong & Beautiful - Pamela Reif